Re­gie­rung will bis 2025 schnel­le­res Mo­bil­funk­netz

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (dpa) Die Bun­des­re­gie­rung will den Weg für die im­mer um­fas­sen­de­re di­gi­ta­le Ver­net­zung von Wirtschaft und pri­va­ten Haus­hal­ten be­rei­ten. „Wir wol­len, dass Deutsch­land bis 2025 ein hoch­leis­tungs­fä­hi­ges 5G-Netz be­reit­stellt“, sag­te In­fra­struk­tur­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU). Ei­ne Aus­bau­s­tra­te­gie für die nächs­te Mo­bil­funk­Ge­ne­ra­ti­on 5G, mit der sich ges­tern das Bun­des­ka­bi­nett be­fass­te, sieht da­für un­ter an­de­rem die Be­reit­stel­lung wei­te­rer Fre­quen­zen vor. Um ei­ne flä­chen­de­cken­de Netz-Ver­sor­gung vor­an­zu­trei­ben, sol­len zum Bei­spiel auch exis­tie­ren­de La­ter­nen­mas­ten und Am­peln ge­nutzt wer­den. Ge­plant ist zu­dem ein Wett­be­werb, bei dem Städ­te und Krei­se Pro­jekt-Ide­en ein­rei­chen kön­nen. Die 5G-Tech­nik soll deut­lich schnel­le­re Da­ten­ver­bin­dun­gen im In­ter­net er­mög­li­chen. Nach Plä­nen der EU-Kom­mis­si­on soll sie bis 2020 markt­reif sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.