Mög­li­cher­wei­se Brand­stif­tung am Ve­suv

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

ROM (dpa) We­gen der Groß­feu­er rund um den Ve­suv hat die ita­lie­ni­sche Jus­tiz Er­mitt­lun­gen ein­ge­lei­tet. Es be­ste­he der Ver­dacht auf Brand­stif­tung, teil­te die Staats­an­walt­schaft in Tor­re An­nun­zi­ata bei Nea­pel mit. Ähn­li­che Vor­wür­fe hat­te es zu­vor auch von Um­welt­schüt­zern ge­ge­ben. Laut Be­rich­ten von An­woh­nern brann­ten an den Hän­gen des rund 1280 Me­ter ho­hen ak­ti­ven Vul­kans auch il­le­ga­le Müll­de­po­ni­en. Der Kampf ge­gen das Feu­er ging ges­tern wei­ter. Drei Lösch­flug­zeu­ge und fünf Hub­schrau­ber wa­ren im Ein­satz, wie die Nach­rich­ten­agen­tur An­sa mel­de­te. Seit Di­ens­tag wa­ren rund um den Vul­kan, der sich un­mit­tel­bar ne­ben der Stadt Nea­pel er­hebt, meh­re­re weit­hin sicht­ba­re Rauch­säu­len auf­ge­stie­gen. Hit­ze und Tro­cken­heit ha­ben vor al­lem im Sü­den und in der Mit­te Ita­li­ens die Aus­brei­tung von Brän­den be­güns­tigt. Be­trof­fen wa­ren un­ter an­de­rem auch Si­zi­li­en, Apu­li­en und die Re­gi­on La­ti­um rund um Rom.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.