Fal­scher Was­ser­wer­ker mit blon­der Pe­rü­cke

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES -

(gap) Die Po­li­zei warnt er­neut vor Trick­die­ben. Ges­tern kam es mit ei­ner und der­sel­ben Ma­sche zu zwei Dieb­stäh­len im Stadt­ge­biet. An der Forst­stra­ße stell­te sich um 14.47 Uhr ein Mann als Was­ser­wer­ker vor. Am Mor­jans­busch wur­de ein ähn­li­cher Fall ge­gen 14.30 Uhr ge­mel­det. Bei­de Ma­le wur­de an­ge­ge­ben, dass das Was­ser auf­grund ei­nes Was­ser­scha­dens ab­ge­stellt wer­den müs­se. Ge­nau­es zu mög­li­chem Die­bes­gut stand ges­tern Abend noch nicht fest. Ei­ne ers­te Tä­ter­be­schrei­bung: Der Mann soll et­wa 40 Jah­re alt sein und blon­de Haa­re ha­ben. Er könn­te ei­ne Pe­rü­cke ge­tra­gen ha­ben. Der fal­sche Was­ser­wer­ker trug zur Tat­zeit schwar­ze Hand­schu­he, ei­ne schwar­ze Um­hän­ge­ta­sche und ei­ne hel­le Ho­se. Die Po­li­zei be­nö­tigt Zeu­gen­hin­wei­se und bit­tet wei­te­re mög­li­che Op­fer, sich um­ge­hend un­ter der Te­le­fon­num­mer 02161 290 zu mel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.