In 3000 Bil­der­bü­chern blät­tern und im Hei­de­kö­nig ein­keh­ren

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - RHEINISCHE LANDPARTIE -

Wah­ner Hei­de 5000 Hekt­ar groß ist die Wah­ner Hei­de in­klu­si­ve Flug­ha­fen­ge­län­de, 1931 un­ter Na­tur­schutz ge­stellt, wird sie be­grenzt im Os­ten durch die A 3, im Sü­den durch die Wohn­be­bau­ung von Loh­mar und Trois­dorf, so­wie im Wes­ten durch den Maus­pfad. Die vier Be­su­cher-Por­ta­le Gut Lei­den­hau­sen (Hirsch­gra­ben, KölnPorz), Burg Wis­sem (Bur­gal­lee 1, Trois­dorf), Turm­hof (Kam­mer­b­roich 67, Rös­rath) und St­ein­haus (San­der Str. 45, Ber­gisch Glad­bach) bil­den die wich­tigs­ten Zu­gän­ge ins Ge­biet. Zu­gleich in­for­mie­ren sie über das Na­tur­schutz­ge­biet auch mit in­di­vi­du­el­len Spe­zi­al­the­men. An­rei­se Von Köln nimmt man am bes­ten die A59 (Flug­ha­fen­au­to­bahn) Rich­tung Bonn. Die be­schrie­be­ne Flie­gen­ber­g­rou­te be­ginnt an der Burg Wis­sem. Sie er­reicht man, in­dem man ab der Aus­fahrt Trois­dorf erst der Be­schil­de­rung Rich­tung Zen­trum folgt, nach dem Kreis­ver­kehr ist die Burg Wis­sem aus­ge­schil­dert. Park­mög­lich­kei­ten gibt es di­rekt an der Bur­gal­lee oder an der Rö­mer­stra­ße. Mit öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel nimmt man ab Bahn­hof Trois­dorf ei­nen Bus der Li­ni­en 501, 503, 506, 507 und 508 in Rich­tung Sieg­burg bis Ur­su­la­platz. Der Fuß­weg vom Bahn­hof be­trägt ca. 15 Mi­nu­ten. Füh­run­gen Re­gel­mä­ßig wer­den Füh­run­gen durch die Wah­ner Hei­de an­ge­bo­ten: zum Bei­spiel vom Turm­hof in Rös­rath je­den drit­ten Sams­tag im Mo­nat um 14 Uhr, vom In­fo­zen­trum Wah­ner Hei­de in Al­ten­rath, Flug­ha­fen­stra­ße, je­den ers­ten Sonn­tag im Mo­nat um 14 Uhr. Die Teil­nah­me ist kos­ten­los, Spenden sind er­be­ten. Bil­der­buch­mu­se­um und Mu­sit In der Burg Wis­sem (53840 Trois­dorf, Tel. 02241 900425) ist auch das Trois­dor­fer Bil­der­buch­mu­se­um un­ter­ge­bracht. Dort sind al­le Hel­den un­se­rer Kind­heit ver­sam­melt. Bis zum 3. Sep­tem­ber wer­den dort Ar­bei­ten von 80 Il­lus­tra­to­ren für den Trois­dor­fer Bil­der­buch­preis aus­ge­stellt. Un­ter dem Dach der ro­ten Mär­chen­burg kann man in rund 3000 aus­ge­wähl­ten Bil­der­bü­chern blät­tern, und das Spiel­zim­mer ne­ben­an bie­tet ge­ra­de klei­ne­ren Kin­dern Raum zum Spie­len, Bau­en und To­ben. Die idyl­li­sche La­ge am Rand der Wah­ner Hei­de mit Wild­ge­he­ge und Aben­teu­er­spiel­platz ma­chen das ein­zig­ar­ti­ge Mu­se­um zu ei­nem

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.