1860 Mün­chen zieht aus der Al­li­anz-Are­na aus

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT -

MÜN­CHEN (sid) Fuß­ball-Re­kord­meis­ter Bay­ern Mün­chen hat sein Sta­di­on künf­tig für sich al­lei­ne. „Mit Be­en­di­gung des Miet­ver­tra­ges ist die Al­li­anz Are­na nicht mehr Spiel­stät­te des TSV 1860 Mün­chen, ei­ne spä­te­re Rück­kehr ist aus­ge­schlos­sen“, hieß es in der Pres­se­mit­tei­lung des Re­kord­meis­ters. Da­mit bleibt den Lö­wen bei ei­ner künf­ti­gen Rück­kehr in die 2. Li­ga nur der Neu­bau ei­ner Spiel­stät­te, ein Aus­bau des Sta­di­ons an der Grün­wal­der Stra­ße oder ei­ne Rück­kehr ins Olym­pia­sta­di­on.

Be­reits An­fang Ju­li hat­te Bay­ern Prä­si­dent Uli Ho­en­eß zum be­vor­ste­hen­den Aus­zug der Sech­zi­ger an­ge­kün­digt: „Wir ha­ben im­mer ge­sagt, dass wir die Blas­ka­pel­le da­für be­stel­len, und die ist be­reits im An­marsch.“

Nach dem Ab­sturz in die viert­klas­si­ge Re­gio­nal­li­ga kehrt 1860 in das 12.500 Zu­schau­er fas­sen­de Sta­di­on an der Grün­wal­der Stra­ße im Stadt­teil Gie­sing zu­rück. Der Ver­trag für die 75.000 Zu­schau­er fas­sen­de Al­li­anz Are­na lief ur­sprüng­lich un­ab­hän­gig von der Li­ga­zu­ge­hö­rig­keit noch bis 2025.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.