Bür­ger for­dern Kon­trol­len auf der Kel­zen­ber­ger Stra­ße

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - MEDIEN -

An­woh­ner sind ver­är­gert über Ra­ser.

JÜCHEN (cso-) Ein blau­es Ver­kehrs­schild weist auf die Spiel­stra­ße hin, doch spie­len­de Kin­der hät­ten auf der Kel­zen­ber­ger Stra­ße in Jüchen zur­zeit kei­ne Chan­ce. Ein Au­to nach dem an­de­ren fährt durch die schma­le Stra­ße mit meh­re­ren Fach­werk­häu­sern, Schritt­ge­schwin­dig­keit als Höchst­tem­po hält beim Orts­ter­min mit An­woh­nern fast nie­mand ein. Seit ei­ni­gen Wo­chen nervt vie­le der star­ke Ver­kehr vor ih­ren Haus­tü­ren – mit der Sa­nie­rung der B 59 ne­ben­an und der da­mit ver­bun­de­nen Sper­rung der Oden­kir­che­ner Stra­ße wur­de ih­re Stra­ße qua­si zur Orts­durch­fahrt.

Be­reits mor­gens ge­gen fünf Uhr set­ze der Strom der Blech­ka­ros­sen ein, er­zäh­len sie, auch Orts­frem­de neh­men die­sen Weg. Be­woh­ner be­schwe­ren sich über den Ver­kehrs­lärm auf der ge­pflas­ter­ten Stra­ße – und über das viel zu ho­he Tem­po. Sa­b­ri­na Nau­wart­hat (35) hat be­ob­ach­tet, dass die kürz­lich auf­ge­stell­te Ge­schwin­dig­keits­an­zei­ge bei ei­nem Au­to so­gar Tem­po 65 an­ge­ge­ben ha­be. „Wenn man Au­to­fah­rer dar­auf auf­merk­sam macht, dass sie zu schnell fah­ren, hört man ,Du blö­de Kuh‘“, schil­dert El­se Brehl (55). An­de­re be­rich­ten, dass sie kaum ge­fahr­los vor die Haus­tür tre­ten könn­ten, dass Au­tos im Kur­ven- und Kreu­zungs­be­reich bei Ge­gen­ver­kehr ran­gie­ren müss­ten. Und Tho­mas Ren­nings (62) er­klärt, dass ei­ne Ecke des Fach­werk­hau­ses, in dem er wohnt, durch den Ver­kehr be­schä­digt wor­den sei. „Stra­ßen NRW hat dar­auf­hin ei­ne rot-wei­ße Ba­ke zur Ver­fü­gung ge­stellt.“

Sol­che Maß­nah­men rei­chen den An­woh­nern aber nicht. Mar­co Stem­mer und an­de­re for­dern mehr Po­li­zei-Prä­senz, Kon­trol­len und ei­ne bes­se­re Be­schil­de­rung der Um­lei­tung. Ver­schärft wird das Pro­blem laut Pe­ter Kro­nen­berg (72), weil zur­zeit Auf- und Aus­fahr­ten an der A 46 in Gre­ven­broich und Oden­kir­chen we­gen Bau­ar­bei­ten ge­sperrt sei­en. „Bei der Kel­zen­ber­ger Stra­ße han­delt es sich nicht um ei­ne Um­lei­tung“, sagt Klaus Dah­men, Pro­jekt­lei­ter bei Stra­ßen.NRW für die B 59-Sa­nie­rung. „Wir ha­ben Hin­weis­ta­feln auf der A 46 und B 59 auf­ge­stellt, dass die Orts­durch­fahrt ge­sperrt ist. Und wir ha­ben ei­ne of­fi­zi­el­le Um­lei­tung auf klas­si­fi­zier­ten Stra­ße aus­ge­schil­dert.“Den­noch wür­de ein Teil der Au­to­fah­rer Schleich­we­ge wie die Kel­zen­ber­ger und die Rie­ke­stra­ße nut­zen. Nach An­sicht von Dah­men löst sich das Pro­blem auf der Kel­zen­ber­ger Stra­ße, wenn in der nächs­ten Wo­che die 59-Bau­stel­le wei­ter wan­de­re, das Teil­stück der Oden­kir­che­ner Stra­ße bis zum Markt ge­sperrt wird.

„Bei der Stra­ße han­delt es sich nicht

um ei­ne Um­lei­tung“

Klaus Dah­men

Stra­ßen.NRW “

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.