Oh­ne Lob­by

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LESERBRIEFE -

Wenn die Ab­ge­ord­ne­ten sich für die Be­lan­ge der 7,6 Mil­lio­nen schwer­be­hin­der­ten Men­schen mit dem glei­chen En­thu­si­as­mus ein­set­zen wür­den wie für die Rech­te Ho­mo­se­xu­el­ler, wä­re Deutsch­land wirk­lich ein Stück le­bens­wer­ter. Lei­der aber sind Schwer­be­hin­der­te oh­ne Lob­by. Win­fried Ur­ban 40882 Ra­tin­gen Wenn Sie die Flä­chen­ein­schrän­kung der Wind­kraft­an­la­gen als Kirch­turm­den­ken be­zeich­nen, kann ich Ih­nen nur wi­der­spre­chen und Ih­nen an­bie­ten, sich ein­mal ein paar Ta­ge in solch ei­ner Ge­gend auf­zu­hal­ten, die mit sol­chen Strom­er­zeu­gern zu­ge­pflas­tert ist. Wir sel­ber woh­nen an ei­nem wind­ex­po­nier­ten Stand­ort und sind Gott sei Dank in un­mit­tel­ba­rer Nä­he sel­ber da­von noch nicht be­trof­fen. Das bleibt auch hof­fent­lich so. Aber rings um uns her­um zuckt und blinkt abends der gan­ze Ho­ri­zont. Meh­re­re Dut­zend von die­sen Land­schafts­ver­schand­lern sind rings­her­um ver­teilt. Ich auf je­den Fall kann das Kirch­turm­den­ken, wel­ches Sie der neu­en Re­gie­rung vor­wer­fen, nur un­ter­stüt­zen. Für die, die in die­sen Ge­gen­den mit Groß­wind­kraft­an­la­gen le­ben, ist es oft ei­ne ab­so­lu­te Zu­mu­tung. Ste­phan Tetzlaff 41516 Gre­ven­broich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.