PER­SÖN­LICH

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - STIMME DES WESTENS -

Die Er­nen­nung die­ses Man­nes zum Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­ten gilt in In­di­en als po­li­ti­sches Meis­ter­stück: Aus­ge­rech­net die rechts­kon­ser­va­ti­ve, hin­du­na­tio­na­lis­ti­sche Re­gie­rungs­par­tei Bha­ra­tiya Ja­na­ta Par­ty (BJP) von Pre­mier­mi­nis­ter Na­ren­dra Mo­di hat Ram Nath Ko­vind zur Wahl ge­stellt. Dass er ein ehe­ma­li­ger Rechts­an­walt ist, der sich erst spät für die po­li­ti­sche Kar­rie­re ent­schied, ist noch nichts be­son­de­res. Dass Ko­vind aber 1945 in ei­ne Da­lit-Fa­mi­lie hin­ein­ge­bo­ren wur­de, ist ge­ra­de­zu spek­ta­ku­lär: Ko­vind ist ein Un­be­rühr­ba­rer. Ein Kas­ten­lo­ser. Und ges­tern konn­ten In­di­ens Par­la­men­ta­ri­er dar­über ab-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.