Av­to­vaz will mehr als 8000 Stel­len strei­chen

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

MOS­KAU (dpa) Der rus­si­sche Au­to­bau­er Av­to­vaz setzt sei­nen Spar­kurs fort und will bis 2018 mehr als 8000 Mit­ar­bei­ter ent­las­sen. Av­to­vaz ist der Her­stel­ler der Tra­di­ti­ons­mar­ke La­da und Markt­füh­rer in Russ­land. In die­sem Jahr soll­ten 6000 Stel­len ge­stri­chen wer­den, 2018 sei­en 2200 Ent­las­sun­gen ge­plant. Die Be­trof­fe­nen müss­ten die Chan­ce zur Um­schu­lung so­wie neue Jobs er­hal­ten.

Be­reits in den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat­te der Kon­zern Tau­sen­de Mit­ar­bei­ter ent­las­sen, um Kos­ten zu sen­ken. Av­to­vaz hat­te seit Be­ginn der Ab­satz­kri­se 2012 im­mer we­ni­ger Fahr­zeu­ge ver­kauft und 2015 so­wie 2016 Mil­li­ar­den­ver­lus­te ver­bucht. Seit Jah­res­be­ginn ver­kauf­te La­da 13 Pro­zent mehr Au­tos als im ers­ten Halb­jahr 2016. 2018 will Av­to­vaz wie­der schwar­ze Zah­len schrei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.