Gol­de­ne Ka­me­ra wird wie­der in Ham­burg ver­lie­hen

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - MEDIEN -

HAM­BURG (dpa) Die Ver­lei­hung der Gol­de­nen Ka­me­ra soll auch im nächs­ten Jahr wie­der in Ham­burg über die Büh­ne ge­hen. Schau­platz der Ga­la am 22. Fe­bru­ar wird er­neut das Mes­se­ge­län­de sein, wie die Ver­an­stal­ter von der Fun­ke Me­di­en­grup­pe ges­tern mit­teil­ten. Seit 2015 trifft sich die Film- und TV-Bran­che zur Ver­ga­be der Tro­phä­en, die 2018 zum 53. Mal über­reicht wer­den, in der Han­se­stadt.

Bei der jüngs­ten Ver­lei­hung hat­te der Dop­pel­gän­ger-Streich des „Cir­cus Hal­li­Gal­li“-Teams mit dem Mo­de­ra­to­ren-Duo Jo­ko und Klaas für Auf­re­gung ge­sorgt: Sie schmug­gel­ten in der im ZDF über­tra­ge­nen Show ein Ryan-Gos­ling-Dou­ble auf die Büh­ne – vor den Au­gen des Saal­pu­bli­kums und von drei Mil­lio­nen TV-Zu­schau­ern nahm der fal­sche Hol­ly­wood­star den Preis für den Film „La La Land“ent­ge­gen.

Die nächs­te Ver­lei­hung wird er­neut Ste­ven Gät­jen (44) mo­de­rie­ren. Un­mit­tel­bar nach der Ga­la mit der Pan­ne hat­ten die Ver­an­stal­ter an­ge­kün­digt, ihr Si­cher­heits­kon­zept über­ar­bei­ten zu wol­len. „Die Gol­de­ne Ka­me­ra wird aus die­sem Vor­fall ler­nen“, sag­te ein Spre­cher der Es­se­ner Fun­ke Me­di­en­grup­pe da­mals.

Die Fach­ju­ry für die Preis­ver­lei­hung im nächs­ten Jahr sei hoch­ka­rä­tig be­setzt und wer­de in Kür­ze ih­re Ar­beit auf­neh­men, hieß es in der Mit­tei­lung. Mit da­bei sei­en et­wa die Schau­spie­ler Emi­lia Schü­le und Mat­thi­as Schweig­hö­fer, Ko­mi­ker Micha­el Mit­ter­mei­er und TV-Jour­na­lis­tin Dun­ja Ha­ya­li.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.