Wer zu­letzt lacht

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - MEDIEN -

Da mit Fe­ri­en­be­ginn der Lehr­kör­per ja in der Son­ne liegt, loh­nen sich wo­mög­lich ein paar Ge­dan­ken über die Di­dak­tik des ei­ge­nen Un­ter­richts. Al­so für nach den Fe­ri­en, ver­steht sich. Als Fach­blatt für Leh­ren und Lee­ren von Be­hält­nis­sen al­ler Art le­gen wir heu­te die kürz­lich ver­öf­fent­lich­ten Stu­di­en­er­geb­nis­se der Uni Augs­burg na­he: Wer et­was zu la­chen hat, lernt bes­ser. Hu­mor hilft dem Lern­er­folg der Schü­ler auf die Sprün­ge, wenn er eng mit dem ver­mit­tel­ten Stoff zu tun hat. Viel­leicht ver­su­chen Sie es mal mit die­sen Scherz: „Tref­fen sich zwei Deutsch­leh­rer am Strand. „Ge­ni­tiv ins Was­ser!“– „Wie­so, ist es Da­tiv?“Wer bei die­sem Gag zu­letzt lacht: Ver­set­zung in Ge­fahr.

ANDRE­AS GRUHN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.