Die­be bra­chen wohl aus dem Köl­ner Dom aus

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

KÖLN (dpa) Die Werk­zeu­ge-Die­be im Köl­ner Dom sind nach neu­en Er­kennt­nis­sen der Po­li­zei durch die Glas­tür des Süd­tur­mes aus­ge­bro­chen und nicht wie zu­nächst ver­mu­tet ein­ge­bro­chen. Da­bei wur­de der Alarm aus­ge­löst, der zum Po­li­zei­ein­satz in der Nacht zum Mon­tag rund um den Dom und im In­nen­raum führ­te. Nun ist un­klar, wie die bei­den von Vi­deo­ka­me­ras ge­film­ten Tä­ter in die Ka­the­dra­le ge­lan­gen konn­ten. „Wir ha­ben noch kei­ne hei­ße Spur“, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Die ge­stoh­le­nen Werk­zeu­ge lie­ßen die Män­ner bei der Flucht zu­rück. Laut Dom­props­tei be­schränkt sich der Scha­den auf auf­ge­bro­che­ne Tü­ren und Schrän­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.