Sex, Drugs & Po­li­tik

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALE KULTUR -

Wel­che deut­sche Po­li­ti­ke­rin hat der größ­te SexAp­peal? Die­se Fra­ge stell­te das Män­ner­ma­ga­zin ‚Play­boy‘ sei­ne Le­ser (sagt man in dem Fall über­haupt ‚Le­ser‘?). Hin­ter die­se per­fi­de Fra­ge steckt ver­mut­lich we­ni­ger die Ab­sicht, ein Bei­trag zur po­li­ti­schen De­bat­te zu lie­fern, als viel­mehr, die Auf­la­ge zu stei­gern. Das funk­tio­niert mit Top-Ten-Ran­kings fast im­mer, RTL füllt da­mit gan­ze Sams­tag­aben­de. Aber ‚se­xy Po­li­ti­ker‘ zu su­chen – auf so ei­ne Idee musst du erst mal kom­men. Ist das streng ge­nom­men nicht so­gar ein Wi­der­spruchs-Pa­ra­doxum in sich? So was wie ‚ein­ge­fleisch­ter Ve­ge­ta­ri­er‘ oder ‚nach­träg­li­che Vor­aus­zah­lung‘? Man sucht ja auch nicht nach der in­tel­li­gen­tes­te Fuß­ball­pro­fi, weil das viel zu müh­sam wär. Un­ab­hän­gig von der­lei Be­trach­tun­gen hat die Um­fra­ge vom Play­boy den­noch ein amt­li­ches Er­geb­nis ge­bracht. Die ero­tischs­te deut­sche Po­li­ti­ke­rin heißt Ja­na Schim­ke und ist von der CDU. Mehr ist über die Frau lei­der nicht be­kannt. Scheint lo­gisch, dass auf die vor­de­ren Plät­ze un­be­kann­te Hin­ter­bänk­le­rin­nen lan­den, die man im Bun­des­tag nie sieht, weil die ge­ra­de beim Kos­me­ti­ker sind oder sich die Fü­ße ma­chen las­sen. Doch weit ge­fehlt: Schon auf Platz zwei steht Sa­rah Wa­genk­necht, die Al­ten­pfle­ge­rin von Os­kar La­fon­tai­ne, die aber wohl haupt­säch­lich mit ih­re Prin­zes­sin Leia-Fri­sur bei die StarWars-Fans un­ter die Play­boy-Freun­de punk­ten konn­te. Bleibt noch die ent­schei­den­de Fra­ge: Wo ist An­ge­la Mer­kel ge­lan­det? Auf Platz elf! Für ei­ne Top Ten mag das ein un­dank­ba­rer Platz sein, aber ins­ge­samt fin­de ich das durch­aus re­spek­ta­bel. Die liegt nur ein Platz hin­ter Frau­ke Pe­try, die sich wahr­schein­lich noch schnell rechts vor­bei­ge­mo­gelt hat­te. Ich wa­ge aber mal ei­ne Pro­gno­se: Soll­te An­ge­la Mer­kel die Bun­des­tags­wahl ge­win­nen, dann wird die so­fort von elf auf eins ge­hen, denn Er­folg macht se­xy! Das seh ich doch an mir.

Eu­er Has­ten­raths Will

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.