Aus­wir­kun­gen

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LESERBRIEFE -

Zu „Ber­ge von Elek­tro­schrott“(RP vom 6. Ju­li): Ihr Ar­ti­kel ist rich­tig und wich­tig. Den­noch: Die Darstel­lung un­se­res Ers­te-Welt-Pro­blems ist nicht aus­rei­chend. Ich hät­te mir ei­nen Hin­weis auf die ka­ta­stro­pha­len Aus­wir­kun­gen un­se­res Kon­sum­ver­hal­tens in der Drit­ten Welt ge­wünscht. Es ist ein Jam­mer, dass die­ses mit im­mer kür­ze­ren Pro­dukt­zy­klen so­wie ge­plan­ter Ob­so­le­s­zenz und der Ver­schrot­tung von Ma­te­ri­al so­wie Um­welt-Be­las­tung ein­her­geht. Al­lein aus Deutsch­land wer­den nach Schät­zun­gen der Ver­ein­ten Na­tio­nen jähr­lich et­wa 100.000 Ton­nen Elek­tro­müll nach Afri­ka ver­schifft. Die Ze­che zah­len un­se­re Mit­men­schen in den Dritt­län­dern, wo sie ei­ner­seits für Hun­ger­löh­ne in der Pro­duk­ti­on aus­ge­beu­tet und da­nach mit un­se­rem Elek­tro­nik­schrott „ver­sorgt“wer­den. Mar­tin Has­ten­rath per Mail

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.