Bil­fin­ger streicht 180 Jobs, vor al­lem in Ober­hau­sen

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

OBER­HAU­SEN (RP) Der In­dus­trie­dienst­leis­ter Bil­fin­ger po­si­tio­niert sich neu: Das Un­ter­neh­men stellt gro­ße Tei­le sei­ner bis­lang auf den Ener­gie­sek­tor kon­zen­trier­ten Ge­sell­schaf­ten um. Zur Um­set­zung der Zu­kunfts­stra­te­gie „Bil­fin­ger 2020“wer­den die Ge­sell­schaf­ten Bab­cock Bor­sig St­ein­mül­ler, Bil­fin­ger Pi­ping Tech­no­lo­gies so­wie Tei­le von Bab­cock No­ell zum 1. Sep­tem­ber in der neu­en Bil­fin­ger En­gi­nee­ring & Tech­no­lo­gies Gm­bH (BET) zu­sam­men­ge­legt. Durch die Neu­aus­rich­tung fal­len 180 Ar­beits­plät­ze weg – vor al­lem in Ober­hau­sen, aber auch an den Stand­or­ten Ber­lin und Stutt­gart. Die Ge­schäfts­fel­der der neu­en Ge­sell­schaft sind Ser­vice, Bau und di­gi­ta­le Ver­net­zung von ther­misch be­an­spruch­ten und gas­füh­ren­den An­la­gen und die Rauch- und Ab­gas­rei­ni­gung. Da­durch wer­den künf­tig auch Kun­den au­ßer­halb der Ener­gie­bran­che er­reicht. Au­ßer­dem legt Bil­fin­ger sei­nen Fo­kus ver­stärkt auf Kun­den in Nord­ame­ri­ka und dem Na­hen Os­ten. Sitz der BET wird aber der Bil­fin­ger-Stand­ort in Ober­hau­sen sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.