Qua­li­fi­kan­ten un­ter­lie­gen in zwei­ter Run­de

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT LOKAL - VON THO­MAS GRULKE

TEN­NIS Auch die Hil­fe durch den Phy­sio­the­ra­peu­ten nutz­te nichts. Di­rekt vor dem Tie­break des zwei­ten Sat­zes nahm sich Os­man Tor­ski ei­ne klei­ne me­di­zi­ni­sche Aus­zeit, um sich be­han­deln zu las­sen. Den ers­ten Durch­gang hat­te der 15-Jäh­ri­ge ge­gen den Fran­zo­sen Al­lan De­schamps 6:3 ge­won­nen, im zwei­ten Satz sich nach ei­nem 1:4 zu­rück­ge­kämpft. Doch woll­te der Kör­per nicht mehr so recht mit­spie­len. Den Tie­break ver­lor das Ta­lent des TC GW Ni­kolaus­see 0:7, und im drit­ten Satz muss­te es sich dem an Po­si­ti­on fünf ge­setz­ten Fran­zo­sen 3:6 ge­schla­gen ge­ben – wo­mit Tor­ski in der zwei­ten Run­de der NRW Ju­ni­or Open aus­schied.

Tor­ski ge­hör­te je­doch zu den Nach­wuchs­spie­lern der In­ter­na­tio­na­len U 18-Meis­ter­schaf­ten bei der TG Rot-Weiss, die sich zu­vor be­reits durch drei Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­den ge­kämpft und den Schwung er­folg­reich mit in die ers­te Haupt­fel­drun­de mit­ge­nom­men hat­ten. Bei Tor­ski hat­te es da­bei ein Ku­rio­sum ge­ge­ben, denn die Aus­lo­sung woll­te es so, dass er ein zwei­tes Mal auf den Ame­ri­ka­ner Ju­li­an Noah St­ein­hau­sen traf, der nach sei­ner Qua­li-Nie­der­la­ge als Lu­cky Lo­ser ins Haupt­feld rutsch­te. Tor­ski ge­wann er­neut, ehe in der zwei­ten Run­de End­sta­ti­on war – so wie für die üb­ri­gen Qua­li­fi­kan­ten Oli­ver To­bisch und Den­nis Dra­go­mi­rov. Bei den Ju­nio­rin­nen schaff­te in­des in Le­na Gr­ei­ner (DTV Han­no­ver) ei­ne Qua­li­fi­kan­tin den Sprung ins Vier­tel­fi­na­le.

Die Run­de der letz­ten Acht war auch das Ziel des 16-jäh­ri­gen Con­stan­tin Zo­s­ke. Doch ir­gend­wie scheint der Bun­te Gar­ten nicht das bes­te Pflas­ter für das Ta­lent des TC Kai­sers­werth zu sein. Im ver­gan­ge­nen Jahr reis­te Zo­s­ke als frisch ge­ba- cke­ner Deut­scher U 16-Meis­ter an und schied in der ers­ten Run­de aus. Nun muss­te der 16-Jäh­ri­ge, der ei­ne Wild­card des Ten­nis-Ver­ban­des Nie­der­rhein er­hal­ten hat­te, im Match ge­gen Mar­lon Vank­an (Saar­brü­cken) zu Be­ginn des zwei­ten Sat­zes ver­let­zungs­be­dingt auf­ge­ben.

Der Blick der Zu­schau­er war ges­tern je­doch nicht nur auf die Plät­ze ge­rich­tet, son­dern er ging ab und an auch zum Him­mel. Und das aus gu­tem Grund, hat­ten ein Wol­ken­bruch am Mitt­woch­nach­mit­tag und das Ge­wit­ter in der fol­gen­den Nacht doch für ei­ni­ge Ver­zö­ge­run­gen im Spiel­plan ge­sorgt. So muss­te die ers­te Run­de der Dop­pel­kon­kur­ren­zen kom­plett um ei­nen Tag ver­scho­ben wer­den. Bei den Ju­nio­ren ging ges­tern in Ole Val­ky­ser und Da­vid Te­sic dort auch ein Glad­ba­cher Dop­pel an den Start, das Duo un­ter­lag aber den an vier ge­setz­ten Lou­is Her­man und Fe­lix Ro­meo (Bel­gi­en) 1:6, 2:6.

FO­TO: THO­MAS GRULKE

Muss­te ver­letzt auf­ge­ben: Con­stan­tin Zo­s­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.