Po­li­zist ver­wei­gert Kol­le­gin den Hand­schlag

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - VORDERSEITE -

MONTABAUR/MAINZ (dpa) Ein mus­li­mi­scher Po­li­zist in Rhein­land-Pfalz hat aus re­li­giö­sen Grün­den den Hand­schlag ei­ner Kol­le­gin ver­wei­gert. Wie die „Rhein-Zei­tung“be­rich­te­te, woll­te ihm die Frau En­de Mai in der Po­li­zei­in­spek­ti­on Montabaur zu sei­ner Be­för­de­rung gra­tu­lie­ren, was er ab­lehn­te. „Der Po­li­zist hat sein Ver­hal­ten mit sei­ner re­li­giö­sen Über­zeu­gung be­grün­det“, er­läu­ter­te ein Spre­cher des In­nen­mi­nis­te­ri­ums. Der Mann sei in den In­nen­dienst ver­setzt wor­den. Der ver­wei­ger­te Hand­schlag ver­sto­ße ge­gen das Neu­tra­li­täts- und Mä­ßi­gungs­ge­bot für Be­am­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.