Gar­dis­ten se­hen Po­li­tik in der Pflicht

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES -

(cli) Die ver­gan­ge­ne Kar­ne­vals­ses­si­on war für die Prin­zen­gar­de der Stadt Mön­chen­glad­bach ei­ne ganz Be­son­de­re. Klar, man stell­te mit Nor­bert Bu­de und Bar­ba­ra Gers­mann das Prin­zen­paar und mit Ced­ric Glas­ma- cher kam auch noch der Kin­der­prinz aus Rei­hen der Rot-Grau­en. Bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung dank­te Bu­de sei­ner Garde nun für die Un­ter­stüt­zung wäh­rend der Ses­si­on. Ver­tre­ten wor­den war er von Jür­gen Schif­fer, der für ei­ne Ses­si­on die Auf­ga­ben des Vor­sit­zen­den über­nahm. Ver­är­gert schaut die Garde auf das Bi­wak. Das muss­te auf dem Al­ten Markt statt wie ge­plant auf dem Son­nen­haus­platz statt­fin­den. „Wir ha­ben ja ver­stan­den, dass der­zeit ein neu­es Nut­zungs­kon­zept dis­ku­tiert wird. Das muss aber schleu­nigst ge­sche­hen da­mit wir die Chan­ce ha­ben, in der nächs­ten Ses­si­on auf dem Son­nen­haus­platz fei­ern kön­nen“, sagt Bu­de. Soll­ten Po­li­tik und Ver­wal­tung nicht schnell zu ei­nem Er­geb­nis kom­men, wer­de es in der kom­men­den Ses­si­on kein Bi­wak ge­ben. Bei den Wah­len zum Vor­stand wur­de Frank Ei­ben­ber­ger neu­er Prä­si­dent. Tho­mas Pop­pen­burg wur­de zum Tanz­meis­ter ge­wählt und Chris­tof Fer­ra­ri zum Feld­meis­ter. Ste­fan Neus über­nimmt die Auf­ga­ben des Pres­se­of­fi­ziers.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.