Se­ri­en­dieb stiehlt Mo­tor­öl an Tank­stel­len

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES -

(gap) In jüngs­ter Zeit ist in Mön­chen­glad­bach ein sprung­haf­ter An­stieg an Dieb­stäh­len von Ein-Li­terMo­toröl­ge­bin­den zu ver­zeich­nen. Die Po­li­zei geht da­von aus, dass die bis­her rund 20 re­gis­trier­ten Ta­ten von ei­nem und dem­sel­ben Mann be­gan­gen wur­den, der stets nach glei­chem Mus­ter vor­geht: Er fährt mit ei­nem Fahr­rad an die vor den Tank­stel­len­ge­bäu­den ste­hen­den Ver­kaufs­stän­der für Mo­tor­öl, packt sich ei­ne Viel­zahl der Ein-Li­ter-Ge­bin­de in ei­ne Ta­sche und flüch­tet. Der den Tank­stel­len da­durch ent­stan­de­ne Scha­den be­läuft sich im Ein­zel­fall auf bis zu 200 Eu­ro. Zu dem Tä­ter kann le­dig­lich ge­sagt wer­den, dass er ver­mut­lich zwi­schen 25 und 35 Jah­re alt ist, kur­ze Haa­re hat und im­mer ei­ne Kap­pe trug. Die Er­mitt­ler ge­hen da­von aus, dass er das Öl ver­kauft. Wer die­ses ge­stoh­le­ne Öl an­kauft, macht sich da­durch der Heh­le­rei straf­bar, die, gleich ei­nem Dieb­stahl, mit Frei­heits­stra­fe bis zu fünf Jah­ren oder mit Geld­stra­fe ge­ahn­det wird. Die Po­li­zei fragt, wer An­ga­ben zu dem Dieb ma­chen kann oder wem von ihm Mo­tor­öl zum Kauf an­ge­bo­ten wur­de. Hin­wei­se an Tel. 02161 290.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.