So­lar­world kämpft ge­gen Stel­len­ab­bau

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

BONN (dpa) Die So­lar­world-Be­schäf­tig­ten su­chen nach We­gen, um die an­ge­kün­dig­ten Ent­las­sun­gen bei dem in­sol­ven­ten Her­stel­ler in letz­ter Mi­nu­te zu ver­hin­dern. Der Bon­ner Be­triebs­rats­vor­sit­zen­de Pe­ter Fin­ger ap­pel­lier­te an den In­sol­venz­ver­wal­ter und die Gläu­bi­ger, auf die für den 1. Au­gust an­ge­kün­dig­ten Frei­stel­lun­gen zu ver­zich­ten und statt­des­sen für ei­nen Zei­t­raum von drei bis vier Mo­na­ten Kurz­ar­beit ein­zu­füh­ren. Ent­schei­dend sei es jetzt, für die Be­schäf­tig­ten ei­nen Weg für die Zeit zu fin­den, bis die Su­che nach ei­nem In­ves­tor für das schwer an­ge­schla­ge­ne Un­ter­neh­men ab­ge­schlos­sen sei, sag­te er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.