Die Wahr­heit liegt im Sand­kas­ten

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

ber an­ti­au­to­ri­tä­re Er­zie­hung ist der Au­ßen­ste­hen­de schnell ge­neigt, sich lus­tig zu ma­chen. Al­lein schon bei der Aus­wahl der Vor­na­men sieht sich der kin­der­lo­se Sin­gle in sei­nem Kli­schee­de­n­ken flugs be­stä­tigt. Wenn sich dann im Sand­kas­ten an ei­nem be­lie­bi­gen Ort (sa­gen wir mal im Stadt­wald) das ab­spielt, was in der Fol­ge kurz zu­sam­men­ge­fasst wird, muss aber doch et­was dran sein. Als der Va­ter sei­nem Won­ne­prop­pen „Rüüüüüü­di­ger“von der Bank aus zu­ruft, er sol­le doch nicht im­mer dem Nach­bars­jun­gen mit der Schip­pe auf den Kopf hau­en, geht der längst über zur Selbst­jus­tiz: Wäh­rend die Mut­ter ih­ren er­zürn­ten Spröss­ling noch zu­rück­hal­ten will („Jan-Hen­drik, nich!“), schüt­tet der den Ei­mer voll mit Sand sei­nem Kon­tra­hen­ten ins Ge­sicht. Da ist das Ge­schrei bei Rü­di­ger na­tür­lich groß, und der Kon­flikt droht zu es­ka­lie­ren, als Jan-Hen­drik dem ge­schock­ten Rü­di­ger zu­sätz­lich die grü­ne Plas­tik­schild­krö­te in die Ma­gen­ge­gend don­nert. Den Dis­put zwi­schen den Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten wie­der­zu­ge­ben, wür­de den Rah­men spren­gen, sehr wahr­schein­lich ist aber, dass Rü­di­ger und Jan-Hen­drik nie­mals wie­der ge­mein­sam ei­nen Sand­kas­ten be­tre­ten wer­den. arc

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.