Schüt­zen sind zu­rück in der Kir­che

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES - VON CHRIS­TI­AN LINGEN

Nach ei­nem Jahr Aus­zeit gibt es wie­der Got­tes­diens­te für die Mül­for­ter.

MÜLFORT Hans-Die­ter Möl­ler ist se­lig. Nach­dem es im ver­gan­ge­nen Jahr kurz vor dem Schüt­zen­fest der St.-Pau­lus-Bru­der­schaft zu ei­nem Eklat ge­kom­men war und die Schüt­zen dar­auf­hin die Mül­for­ter Kir­che nicht be­tre­ten durf­ten, stand der Vor­sit­zen­de der Bru­der­schaft ges­tern Mor­gen am Al­tar und be­dank­te sich. Der bis­he­ri­ge Prä­ses hat die Pfar­re ver­las­sen. „Wir ha­ben wie­der Frie­den in der Pfar­re“, kom­men­tier­te Möl­ler ges­tern Mor­gen die neue Si­tua­ti­on.

„Wir ha­ben uns in der GdG dar­auf ver­stän­digt, dass je­de Bru­der­schaft drei Got­tes­diens­te im Jahr be­kommt“, er­klärt Möl­ler. Für Mülfort be­deu­tet das Fest­mes­sen zur Krö­nung, zum Schüt­zen­fest und zum Volks­trau­er­tag. Ei­nen Pfar­rer gibt es ak­tu­ell in Mülfort nicht. „Wir be­kom­men Ver­tre­ter“, sagt Möl­ler. Ges­tern mor­gen ze­le­brier­ten Dia­kon Cle­mens Köl­ling und ein bel­gi­scher Aus­hilfs­pfar­rer die Mes­se. „Für mich ist Schüt­zen­fest et­was Wun­der­ba­res“, lobt der Ver­tre­ter die Bru­der­schaft. „Wir sind zu­frie­den da­mit, wie es jetzt ge­re­gelt ist. Der Got­tes­dienst ist das Wich­tigs­te bei un­se­rem Schüt­zen­fest. Wer da fehlt, darf am Nach­mit­tag nicht am Um­zug teil­neh­men“, sagt Möl­ler.

Ge­mein­schaft ist das ganz gro­ße Mot­to bei der St.-Pau­lus-Bru­der­schaft. So er­war­ten die Schüt­zen heu­te Nach­mit­tag 130 Se­nio­ren im Fest­zelt. „So vie­le hat­ten wir noch nie, das ist Re­kord“, freut sich Han­sDie­ter Möl­ler. Die Bru­der­schaft­ler wer­den ein Pro­gramm aus den ei­ge­nen Rei­hen ge­stal­ten. Möl­ler wird zum Bei­spiel als Aa­che­ner Stadt­o­ri­gi­nal Len­net Kann im lan­gen schwar­zen Frack auf­tre­ten. Au­ßer­dem soll es ei­ne Roll­stuhl-Po­lo­nai­se ge­ben. „Im ver­gan­ge­nen Jahr ha­ben wir so­gar ein Roll­stuhl­ren­nen im Zelt ver­an­stal­tet“, er­in­nert sich Möl­ler.

Die Bru­der­schaft ist stolz, wie­der ein Schüt­zen­fest fei­ern zu kön­nen mit al­lem, was da­zu­ge­hört. Und die Bür­ger fei­ern mit. Der Schla­ger­a­bend am Sams­tag war gut be­sucht. Nur Eh­run­gen gab es in die­sem Jahr kei­ne. „Das fah­ren wir dras­tisch zu­rück, da­mit sie ih­ren Wert be­hal­ten. Im nächs­ten Jahr wird es ei­ne ho­he Aus­zeich­nung ge­ben und dann lan­ge Jah­re nicht mehr“, kün­digt Möl­ler be­reits an.

RP-FO­TO: ISA­BEL­LA RAUPOLD

Die St. Pau­lus-Bru­der­schaft war ges­tern nicht nur zu­rück in der Kir­che, son­dern leg­te auch am Eh­ren­mal da­vor ei­nen Kranz nie­der.

FO­TO: ILGNER

Beim NEW-Mu­sik­som­mer durf­te mit­ge­sun­den wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.