„Das La­ger war hart, aber es war schön“

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - HOCHSCHULE -

Ciao, Te­gern­see! Die­ses Mal ist es nicht das „Ciao“für „Hal­lo“, son­dern für „Tschüss“. Un­ser Trai­nings­la­ger in Rottach-Egern ist vor­über und wir sind wie­der zu­rück in Mön­chen­glad­bach. Jetzt ha­ben wir zwei Ta­ge frei. Das kommt gut nach die­ser sehr in­ten­si­ven Wo­che. Dass man viel ar­bei­tet, ist nor­mal im Trai­nings­la­ger. Es geht dar­um, sich die Kraft zu ho­len und auch mal über den Punkt hin­aus zu ge­hen. Das wer­den wir in der Sai­son brau­chen.

Ich bin sehr zu­frie­den mit den Ta­gen am Te­gern­see. Die Plät­ze sind sehr gut, das Trai­ning hat Spaß ge­macht. Und es war cool, die vie­len Fans dort vor Ort zu er­le­ben. 1500 Glad­ba­cher wa­ren die Wo­che über hier. Das ken­ne ich in die­ser Art von an­de­ren Klubs nicht, ein biss­chen vi­el­leicht aus Dres­den, aber das hier bei Bo­rus­sia ist schon der Wahn­sinn. Dann nimmt man sich auch nach ei­ner lan­gen Ein­heit gern die Zeit, Au­to­gram­me zu schrei­ben. Das ha­ben sich die Fans ver­dient.

To­bi­as Strobl war der per­fek­te Mit­be­woh­ner in der Trai­nings­la­gerWG. Sehr nett, sehr freund­lich. Da ha­be ich dann auch oh­ne Mur­ren re­spek­tiert, dass er der Äl­te­re ist und von da­her ge­wis­se Rech­te hat. Rich­tig gut ver­ste­he ich mich auch mit Ibo Tra­o­ré. Wir sit­zen ne­ben­ein­an­der und sind voll auf ei­ner Wel­len­län­ge. Er hat ei­nen coo­len Hu­mor, ist ein sehr le­bens­fro­her Mensch.

Sehr schön fand ich, dass wir am frei­en Tag als Mann­schaft et­was un­ter­nom­men ha­ben. Wir ken­nen uns jetzt in die­ser Kon­stel­la­ti­on zwei, drei Wo­chen, da kann man dann auch pri­vat was ma­chen. Wir wa­ren in Mün­chen et­was net­tes Es­sen und hat­ten viel Spaß. De­tails ver­ra­te ich nicht, das bleibt in­tern. Bei so ei­ner Ge­le­gen­heit spricht man dann nicht nur über Fuß­ball, son­dern auch über an­de­re Din­ge. So lernt man sich bes­ser ken­nen. Sol­che Aben­de kann es von mir aus öf­ter ge­ben.

Ich den­ke, ich bin schon recht gut drin in der Mann­schaft. Je­den­falls ha­be ich, was das an­geht, ein gu­tes Ge­fühl. Ich kann al­so sa­gen: Das Trai­nings­la­ger am Te­gern­see war hart, aber schön. Mei­ne Ko­lum­ne en­det heu­te. Ich hof­fe, ich konn­te ein paar Ein­bli­cke ge­ben, wie ich ti­cke. Jetzt geht es nach den bei­den frei­en Ta­gen in die nächs­te Vor­be­rei­tungs­pha­se und dann freue ich mich auf mei­ne ers­te Sai­son als Bo­rus­se.

Eu­er Vince Vin­cen­zo Grifo hat wäh­rend des Trai­nings­la­gers ex­klu­siv für die RP ge­schrie­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.