PERSÖNLICH

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - STIMME DES WESTENS -

Moon Jae In war schon im­mer je­mand, der für sei­ne Idea­le ein­steht: Als 1972 in Süd­ko­rea die Yus­hin-Ver­fas­sung in Kraft tritt, die dem da­ma­li­gen Prä­si­den­ten Park Chung Hee Son­der­rech­te ver­schafft, Not­fall­ver­ord­nun­gen le­gi­ti­miert und gleich­zei­tig Ein­schrän­kun­gen für die ko­rea­ni­sche Be­völ­ke­rung be­deu­tet, geht der Stu­dent Moon Jae-in aus Pro­test auf die Stra­ße. Dass er da­mals sei­ne Kar­rie­re in Ge­fahr bringt, zeit­wei­se von der Uni­ver­si­tät aus­ge­schlos­sen wird und sein Ju­ra­stu­di­um un­ter­bre­chen muss, nimmt Moon hin. Herz über Kopf. Es ist die­ser be­son­de­re Idea­lis­mus, der auch die bis­he­ri­ge Amts­zeit

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.