Voll kri­mi­nell

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - MEDIEN - VON ANDRE­AS HEI­MANN FO­TO: DPA

ZDF­neo zeigt sechs neue Fol­gen von „Im Knast“– die schrä­ge Sit­com über Häft­lin­ge, die et­was ne­ben der Spur sind.

BER­LIN (dpa) Dr. Kem­pers lei­det an no­to­ri­scher Selbst­über­schät­zung. Der ego­ma­ni­sche Ge­fäng­nis­di­rek­tor (Wil­fried Hoch­hol­din­ger) hält sich oft für stär­ker, als er ist. Dies­mal aber hat er die Si­tua­ti­on kom­plett falsch ein­ge­schätzt. Die Jus­tiz­se­na­to­rin (Ka­ty Kar­ren­bau­er) ist nicht in sei­ne JVA ge­kom­men, um ihm auf die Schul­tern zu klop­fen, son­dern um ihn we­gen Un­fä­hig­keit zu de­gra­die­ren – zum Schlie­ßer, Schicht­be­ginn mor­gens um vier. „Är­ger im Pa­ra­dies“ist der pas­sen­de Ti­tel für die ers­te Fol­ge der neu­en Staf­fel von „Im Knast“.

Die ZDF­neo-Sit­com ist 2015 mit sechs Fol­gen ge­star­tet. Nun legt der Sen­der für das jün­ge­re Pu­bli­kum in­ner­halb des ZDF-Spek­trums mit noch ein­mal sechs Fol­gen zu je 25 Mi­nu­ten nach. Die ers­ten bei­den sind heu­te Abend zu se­hen. „Im Knast“ist ei­ne ZDF­neo-Ei­gen­ent­wick­lung mit tat­säch­lich ei­ge­ner Hand­schrift, ei­ne Se­rie, die man sich so im Haupt­pro­gramm nur schwer vor­stel­len könn­te. Nicht tief­schür­fend, im Ge­gen­teil ge­wollt leicht­ge­wich­tig, ver­spielt, mit Ge­stal­ten, die oft et­was leicht Ver­peil­tes ha­ben wie die An­stalts­the­ra­peu­tin No­ra Meindl (Mar­leen Loh­se), die ge­ra­de ih­ren The­ra­pie­raum mit viel Geld auf­hüb­schen durf­te.

Auch die wei­te­ren Haupt­rol­len sind un­ver­än­dert: De­nis Mo­schit­to spielt Er­dem Azi­mut, den Kna­cki mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund, der sich vol­ler Selbst­über­schät­zung als der Boss im Bau sieht. Ma­nu­el Ru­bey gibt Alex­an­der Von­trab, den „Gra­fen“, der ei­ne Au­ra leicht bla­sier­ter Un­nah­bar­keit kul­ti­viert, we­gen Im­mo­bi­li­en­be­trugs und un­zäh­li­ger Ver­stö­ße ge­gen das Be­täu­bungs­mit­tel­ge­setz ein­sitzt und be­wusst­seins­er­wei­tern­den Sub­stan­zen nach wie vor zu­ge­tan ist.

Tris­tan Seith ist wie­der Man­fred „Man­ni“Schus­ter, ein gut­mü­tig-tol- pat­schi­ger Lang­zeit­in­haf­tier­ter. Er ist we­gen ver­such­ten Tot­schlags hin­ter Git­tern, nach­dem er den Spar­kas­sen-Fi­li­al­lei­ter, der sich an sei­ne Frau ran­ge­macht hat­te, ge­fähr­lich an sehr emp­find­li­chen Stel­len ver­letzt hat.

Ex-Ge­fäng­nis­di­rek­tor Dr. Kem­pers schleicht nun al­so als Schlie­ßer über die Flu­re. Sei­ne Nach­fol­ge­rin Frau Fuchs greift so­fort durch: „Mehr Re­geln und Stra­fen bei der ge­rings­ten Ver­feh­lung!“, ist ihr Mot­to. Die Rol­le spielt die klein­wüch­si­ge Chris­ti­ne Ur­spruch, die be­kannt ge­wor­den ist als Rechts­me­di­zi­ne­rin aus dem Müns­ter-„Tat­ort“. In „Im Knast“über­nimmt sie spie­lend die et­was ir­re JVA-Lei­te­rin mit Hang zu „Law and Or­der“.

Wäh­rend Er­dem, Man­ni und der Graf ih­re Lie­be zum Gärt­nern ent­de­cken, glaubt An­stalts­lei­te­rin Fuchs, Man­ni pla­ne ei­ne neue Re- vol­te. Und das will sie mit har­ter Hand ver­hin­dern. Doch beim nächs­ten Be­such der Jus­tiz­se­na­to­rin be­geis­tert sich die­se nicht für die neue Zucht­meis­te­rin, son­dern aus­ge­rech­net für das Häft­lings-Gar­ten­pro­jekt. Und Fuchs stol­pert buch­stäb­lich über ei­nen Flucht­tun­nel aus al­ten Zei­ten. Ein tie­fer Fall samt so­for­ti­ger Ab­set­zung – der neue Ge­fäng­nis­di­rek­tor: Dr. Kem­pers.

Das klingt al­les et­was ab­ge­fah­ren? Soll es auch, ist die Se­rie doch für ZDF­neo, wo das Pro­gramm auch mal aus dem Rah­men fal­len darf. Un­um­strit­ten war die ers­te Staf­fel nicht. Da gab es in den Me­di­en zwar ei­ni­ges Lob – aber auch die ein oder an­de­re kri­ti­sche Spit­ze. Fans und Geg­ner wer­den sich bei Staf­fel zwei si­cher ähn­lich un­ver­söhn­lich ge­gen­über­ste­hen.

„Man­ni“Schus­ter (Tris­tan Seith), The­ra­peu­tin No­ra Meindl (Mar­leen Loh­se), Er­dem Azi­mut (De­nis Mo­schit­to) und „Der Graf“(Ma­nu­el Ru­bey, v.l.) spie­len auch in der neu­en Staf­fel von „Im Knast“mit, die ab heu­te bei ZDF­neo zu se­hen ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.