Glas­fa­ser: „Rest­ar­bei­ten an Ober­flä­chen bis En­de Au­gust“

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - MEDIEN -

(an­gr) Die Nach­bes­se­run­gen der Deut­schen Glas­fa­ser sind in ei­ni­gen Stadt­tei­len noch nicht be­en­det. Wie das Un­ter­neh­men ges­tern in ei­ner ge­mein­sa­men Er­klä­rung mit der für die Kon­trol­le zu­stän­di­gen Stadt­toch­ter Mags mit­teil­te, sei­en die Bau­ar­bei­ten in Sas­serath von Mags kon­trol­liert und ab­ge­nom­men wor­den. „In den an­de­ren Orts­tei­len fol­gen noch Rest­ar­bei­ten an den Ober­flä­chen. Die­se sol­len bis En­de Au­gust ab­ge­schlos­sen und dann eben­falls von Mags über­prüft wer­den.“

Der ak­tu­el­le Plan se­he vor, sämt­li­che Rest­ar­bei­ten an den Ober­flä­chen soll­ten bis En­de Au­gust er­fol­gen. Be­trof­fen sei­en die Orts­tei­le Buch­holz, Beck­rath, Her­rath, Wan­lo, Wick­ra­th­berg, Wick­ra­th­hahn und Schel­sen. RP-Le­ser Her­bert Dyck mel­de­te ges­tern et­wa ei­nen Bau­scha­den in Wick­ra­th­hahn, den er En­de Mai der Mags ge­mel­det hat­te, der aber bis­her noch nicht be­ho­ben wur­de. Am Vor­tag hat­te die Mags mit­ge­teilt, die Ar­bei­ten in Sas­serath, Buch­holz, Her­rath, Beck­rath, Wan­lo und Wick­ra­th­berg sei­en be­reits ab­ge­nom­men.

An­fang Ju­ni hat­ten sich Be­schwer­den über lang an­dau­ern­de Bau­stel­len und die Qua­li­tät der Ar­bei­ten ge­häuft. Dar­auf­hin ver­sprach Ste­phan Zimmermann, Ge­schäfts­füh­rer der Deut­schen Glas­fa­ser: „Spä­tes­tens vor Be­ginn der Som­mer­fe­ri­en wer­den die lau­fen­den Ar­bei­ten in Buch­holz, Beck­rath, Her­rath und Wan­lo be­en­det sein.“Tief­bau­ar­bei­ten sei­en nun weit­ge­hend ab­ge­schlos­sen, hieß es ges­tern. Dies be­tref­fe auch die Ge­wer­be­ge­bie­te Re­gio­park, Oden­kir­chen, Ei­ckes­müh­le, Wick­rath und Gie­sen­kir­chen. Die­se Bau­stel­len wie auch die Ar­bei­ten in Wick­ra­th­hahn und Schel­sen müss­ten von der Mags noch ab­ge­nom­men wer­den. Im drit­ten Quar­tal sol­len die Bau­ar­bei­ten in den Ge­wer­be­ge­bie­ten Nord­park, Flug­ha­fen und Neu­werk be­gin­nen. Dann fol­gen wei­te­re Orts­tei­le. Zimmermann be­dau­er­te ges­tern Ir­ri­ta­tio­nen und Ver­zö­ge­run­gen und be­ton­te, die Wie­der­her­stel­lung der Ober­flä­chen kön­ne erst er­fol­gen, wenn die ge­sam­te In­fra­struk­tur in­klu­si­ve al­ler Haus­an­schlüs­se be­wäl­tigt sei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.