Die Ab­klop­fer

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WEITSICHT -

Wenn Män­ner sich um­ar­men, wird es laut. Sie fal­len sich um den Hals, und dann hau­en bei­de ein­an­der mit der Hand auf den Rü­cken des An­de­ren. Je lie­ber sie sich ha­ben, des­to lau­ter klop­fen sie. Man könn­te glatt mei­nen, sie dre­schen auf­ein­an­der ein – ganz so, als wür­den sie sich al­le Mü­he ge­ben, bloß nicht zu zärt­lich rü­ber zu kom­men. Aber war­um klop­fen Män­ner ih­re Freun­de so ab, als wä­ren sie ein Hund oder ein Pferd? Oder als müss­ten sie die Luft­röh­re des Kum­pels von ei­nem Stück Brot be­frei­en? Glau­ben sie wirk­lich , bei dem Ge­trom­mel noch Waf­fen zu ent­de­cken? Den­ken Sie al­so dar­an, wenn Sie ei­nen Freund be­su­chen, der sich die Rip­pen ge­bro­chen hat. Sind Sie ein Mann, um­ar­men Sie ihn lie­ber nicht! Der Zu­nei­gungs­be­weis wür­de ihn so schmer­zen, dass er Ih­nen das nicht ver­zei­hen kann. mso

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.