Lan­ge Bons zu­rück zum Ab­sen­der

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - RHEINISCHE LANDPARTIE -

Die wer­den ja im­mer län­ger“, mur­melt der Ver­käu­fer, als aus sei­ner La­den­kas­se die Ein­kaufs­quit­tung her­aus­quillt. Da­bei hat frau nur fünf Ar­ti­kel ein­ge­kauft. Doch der Kas­sen­bon er­reicht fast die stol­ze Län­ge ei­nes Un­ter­arms. Was dar­auf zu le­sen ist? Ne­ben den Prei­sen für die ein­ge­kauf­ten Pro­duk­te auch je­de Men­ge Wer­bung und ein Scan­ner­code, der beim nächs­ten Ein­kauf von Hun­de­fut­ter für ei­nen Ra­batt von zehn Pro­zent ga­ran­tiert. Da frau kei­nen Hund hat und auch kei­nen so schnell an­zu­schaf­fen ge­denkt, ist die­ser Kas­sen­bon un­nütz und sein Pa­pier lei­der ver­geu­det.

Neu­lich aber nahm der um­welt­feind­li­che Do­ku­men­ta­ti­ons­wahn des Ein­zel­han­dels völ­lig neue Di­men­sio­nen an: Da woll­te die Ver­käu­fe­rin ih­rer Kun­din ne­ben der ei­gent­li­chen Quit­tung doch glatt ei­nen wei­te­ren Bon in die Hand drü­cken – den Hin­weis, dass sie mit ih­rem Ein­kauf so­eben den An­spruch auf 2 – in Wor­ten zwei! – Ra­bat­tPunk­te er­wor­ben hat! Da hilft nur noch ei­nes: An­nah­me ver­wei­gern – und zum Ab­sen­der zu­rück.

arue

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.