Bür­ger­meis­ter ehrt die Preis­trä­ger beim Stadt­ra­deln

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - RHEINISCHE LANDPARTIE -

JÜ­CHEN (gt) Fast 20.000 Ki­lo­me­ter ha­ben beim zwei­ten Stadt­ra­deln in Jü­chen ins­ge­samt 92 Teil­neh­mer zu­rück­ge­legt. Sie ha­ben da­mit rund 2.809 Ki­lo­gramm CO2 an Um­welt­be­las­tung ein­ge­spart. Ei­ne Stre­cke von Düs­sel­dorf bis Kap­stadt ha­ben die Jü­che­ner Rad­ler da­mit be­wäl­tigt, wie Mar­tin Schursch, der Kli­ma­schutz­ma­na­ger der Ge­mein­de Jü­chen, er­rech­net hat. Im Ge­samt­er­geb­nis liegt Jü­chen beim Stadt­ra­deln dies­mal, ge­mes­sen an der Be­völ­ke­rung, im Rhein-Kreis Neuss auf dem drit­ten Platz.

Bür­ger­meis­ter Ha­rald Zil­li­kens ehr­te jetzt die Sie­ger. Das Gym­na­si­um Jü­chen hat mit 48 Teil­neh­mern aus Schü­ler- und Leh­rer­schaft mit 6079,3 Ki­lo­me­tern den Re­kord ge­bro­chen und so­gar den Vor­jah­res­sie­ger, die Rad­freun­de Jü­chen, über­trumpft. Zil­li­kens lob­te das Gym­na­si­um: „Es ist gut, dass dort nicht nur das Ma­ma-Ta­xi vor­fährt, son­dern Schü­ler und Leh­rer auch mit dem Fahr­rad zur Schu­le kom­men.“Die Rad­freun­de Jü­chen ka­men als Grup­pe mit 14 Teil­neh­mern und 6028 Ki­lo­me­tern auf den zwei­ten Platz. Ein­zel­sie­ger wur­de Nor­bert Mül­ler von den Rad­freun­den mit 1492 Ki­lo­me­tern. Er be­kam den Haupt­preis, ein E-Bi­ke, das er al­ler­dings nach ei­ge­nem Be­kun­den zu­min­dest ak­tu­ell noch nicht be­nut­zen wird. Der 59-Jäh­ri­ge fühlt sich noch zu fit für ein Fahr­rad mit Mo­tor. Mül­ler fährt fast täg­lich mit dem Rad, zum Bei­spiel die 50 Ki­lo­me­ter rund ums Bag­ger­loch, oder auch mal nach Hol­land. Als be­son­de­re Leis­tung wür­dig­te der Bür­ger­meis­ter die Ein­zel­er­geb­nis­se des zwei­köp­fi­gen Teams „Sat­tel­fest“: Je­weils 1161 Ki­lo­me­ter wa­ren Ul­rich und Han­ne­lo­re Prin­zen ge­ra­delt. Das Ehe­paar fährt so­gar mit dem Fahr­rad zum Shop­pen nach Düs­sel­dorf oder Köln. Und Han­ne­lo­re Prin­zen be­ton­te: „Wir be­nut­zen un­se­re Rä­der nicht nur beim Stadt­ra­deln.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.