Fes­ti­val für Me­di­en und Jour­na­lis­mus in Dort­mund

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - HOCHSCHULE -

DORT­MUND (bur) Mit ei­ner vier­tä­gi­gen Ver­an­stal­tungs­rei­he wol­len das In­sti­tut für Jour­na­lis­tik der Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dort­mund und das Re­cher­chenetz­werk Cor­rec­tiv ak­tu­el­le Pro­ble­ma­ti­ken der neu­en Me­di­en und des Jour­na­lis­mus be­leuch­ten. Für das „Camp­fi­re-Fes­ti­val“wird vom 6. bis zum 9. Sep­tem­ber an der Ot­to-Hahn-Stra­ße in Dort­mund ein Zelt­dorf auf­ge­baut, in de­nen sich ver­schie­de­ne Or­ga­ni­sa­tio­nen und Ein­rich­tun­gen wie das Netz­werk Re­cher­che, Stif­tun­gen und Ex­per­ten auf den Ge­bie­ten von Fa­ke News, Big Da­ta und po­li­ti­schem Jour­na­lis­mus vor­stel­len.

Auf dem Pro­gramm ste­hen Vor­trags-, Lehr- und Mit­mach­ver­an­stal­tun­gen wie „Stimmt das? Neu­ig­kei­ten aus so­zia­len Netz­wer­ken ve­ri­fi­zie­ren“mit Chris­ti­na Quast von der LfM-Stif­tung für Lo­kal­jour­na­lis­mus, „AfD-Un­ter­stüt­zer­um­feld: Reichs­bür­ger und/oder Pegida“von Mar­cus Bens­mann (Cor­rec­tiv) und „Da­ten­jour­na­lis­mus in der Pra­xis – Work­flow im In­ter­ak­tiv­team der Ber­li­ner Mor­gen­post“mit Ma­rieLoui­se Tim­cke von der Dort­mun­der Grup­pe Jour­no­code.

Ei­ne An­mel­dung für das „Camp­fi­re-Fes­ti­val“ist nicht er­for­der­lich, der Ein­tritt ist frei. Mehr In­fos on­li­ne auf http://camp­fi­re­fes­ti­val.org.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.