Ge­rüch­te um Son­der­prä­mie für Ney­mar

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT -

MIAMI (dpa) Der FC Bar­ce­lo­na hat den ers­ten Clá­si­co der Sai­son ge­won­nen. Die Ka­ta­la­nen be­zwan­gen Cham­pi­ons-Le­ague-Sie­ger Re­al Ma­drid im Rah­men ih­rer USA-Rei­se am Sams­tag in Miami mit 3:2 (2:2). Ar­gen­ti­ni­ens Su­per­star Lio­nel Mes­si (3. Mi­nu­te), der Ex-Schal­ker Ivan Ra­ki­tic (7.) und Ger­ard Pi­qué (50.) er­ziel­ten die Tref­fer für Bar­ca, Re­al kam durch Ma­teo Ko­va­cic (14.) und Mar­co Asen­sio (36.) zwei­mal zum Aus­gleich.

Für den frü­hen Zeit­punkt der Sai­son stell­ten sich bei­de Mann­schaf­ten in be­mer­kens­wert gu­ter Form vor. Das Pu­bli­kum kam bei dem pha­sen­wei­se hoch­klas­si­gen Schlag­ab­tausch der bei­den bes­ten Teams Spa­ni­ens voll auf sei­ne Kos­ten.

Auch wenn Su­per­star Ney­mar kei­nen Tref­fer be­steu­ern konn­te, war er den­noch we­gen sei­nes mög­li­chen Wech­sels zu Pa­ris Saint-Ger­main Ge­sprächs­the­ma nach dem Du­ell vor 66.104 Zu­schau­ern im Hard Rock Sta­di­um. „Für mich ist er ein Spie­ler von Bar­ça. Wir zäh­len auf ihn. Ich möch­te nicht spe­ku­lie­ren“, sag­te der neue Bar­ce­lo­na-Trai­ner Er­nes­to Val­ver­de. Der Bra­si­lia­ner steht beim spa­ni­schen Fuß­bal­lSpit­zen­club noch bis 2021 un­ter Ver­trag, könn­te aber für die fest­ge­schrie­be­ne Ab­lö­se­sum­me von 222 Mil­lio­nen Eu­ro zu PSG wech­seln.

Sei­ne Ge­gen­spie­ler bei Re­al Ma­drid hät­ten nichts ge­gen den Wech­sel. Nach dem Spiel tausch­te Ver­tei­di­ger Ser­gio Ra­mos das Tri­kot mit Ney­mar, und er sag­te: „Ich hof­fe, das war zum letz­ten Mal das Tri­kot von Bar­ce­lo­na.“Die spa­ni­sche Sport­zei­tung „AS“will von ei­ner Klau­sel in Ney­mars Ver­trag wis­sen, nach dem ihm bis zum 31. Ju­li zu­sätz­lich zu sei­nem Ein­kom­men ei­ne Prä­mie von 26 Mil­lio­nen Eu­ro beim FC Bar­ce­lo­na zu­ste­he. Die­se Son­der­zah­lung – so schreibt „AS“– sei Teil der Ver­trags­ver­län­ge­rung, die Ney­mar letz­ten Som­mer un­ter­schrie­ben hat. Soll­te er al­ler­dings vor dem 31. Ju­li 2017 wech­seln, wird er das Geld nicht be­kom­men.

Kein Wun­der al­so, dass es von dem Stür­mer bei der Vor­stel­lung sei­ner neu­en Fuß­ball­schu­he in Miami/USA nur den ma­ge­ren Satz gab: „Es geht mir gut.“Ges­tern brach er zu ei­nem Kurz­be­such nach Chi­na auf, der noch ver­gan­ge­ne Woche aus­zu­fal­len droh­te. Da schrie­ben chi­ne­si­sche Zei­tun­gen, der bra­si­lia­ni­sche Fuß­bal­ler kön­ne die Rei­se nicht an­tre­ten, „weil er sich in Trans­fer-Ver­hand­lun­gen“be­fin­de.

Bei Re­al ka­men Su­per­star Cris­tia­no Ro­nal­do und Welt­meis­ter To­ni Kroos nicht zum Ein­satz. Ro­nal­dos An­hö­rung we­gen der Steu­er­af­fä­re wird heu­te in Ma­drid statt­fin­den. Sein Er­schei­nen vor Ge­richt wur­de von der Be­hör­de an­ge­ord­net. Auf der Ge­gen­sei­te hü­te­te Jas­per Cil­les­sen an­stel­le von Marc-An­dré ter Ste­gen das Tor. Der deut­sche Schluss­mann ist nach dem Con­fed-Cup erst ver­gan­ge­ne Woche ins Trai­ning ein­ge­stie­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.