Wickrath war zwei Ta­ge dop­pelt so groß

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

(cli) In Wickrath leben knapp über 17.000 Men­schen – am Wo­che­n­en­de war der Stadt­teil für zwei Ta­ge fast dop­pelt so groß. Rund 32.000 Gäs­te ka­men zum Fest am See in den Schloss­park und fei­er­ten ei­nes der be­lieb­tes­ten Fes­te, die es in der Stadt gibt. Vor al­lem der Sams­tag sorg­te für ei­nen Be­su­cher­an­sturm, mit dem die Ver­an­stal­ter nicht ge­rech­net hat­ten. Der bis­he­ri­ge Be­su­cher­re­kord wur­de um 7000 Men­schen über­bo­ten. „Wir wis­sen nicht, wor­an es ge­le­gen hat. Das war der Wahn­sinn, was hier an den bei­den Ta­gen los war. So voll war es noch nie“, sag­te El­mar Eßer von der MGMG. Die Be­su­cher er­leb­ten Live­mu­sik, Vor­füh­run­gen mit Scha­fen und Greif­vö­geln und die Eli­te-Stu­ten­schau des Rhei­ni­schen Pfer­de­stamm­buchs. 70 Aus­stel­ler zeig­ten sich beim Gar­ten­markt. Das Feu­er­werk war der Hö­he­punkt des Fes­tes. Ges­tern fand ein ver­kaufs­of­fe­ner Sonn­tag statt.

FO­TO: ILGNER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.