Die gan­ze Nach­bar­schaft half bei der Ka­pel­len-Re­no­vie­rung

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES -

ENGELBLECK (gap) Be­dingt durch den Neu­bau des Quar­tiers Ma­ri­en­ka­pel­le wur­de die gleich­na­mi­ge Ka­pel­le an der En­gel­b­le­cker Stra­ße von der Hon­schaft Engelbleck und der St.-Ma­ria-Jung­ge­sel­len­bru­der­schaft in Ob­hut ge­nom­men.

Mit neu­en Glas­schei­ben und fri­schem In­nen- und Au­ßen­an­strich prä­sen­tier­te sich die 1961 er­bau­te Ka­pel­le beim ers­ten Ka­pel­len­fest der En­gel­b­le­cker Nach­bar­schaft. Hon­schafts­vor­sit­zen­der „Härr“Lam­bert Lub­be­rich spar­te des­halb nicht mit Lob für den Schüt­zen­zug Graat-Uut: „Die Jungs lie­fen stän­dig, um uns mit Kalt­ge­trän­ken zu ver­sor­gen, und pack­ten beim Auf­bau und Ab­bau der Ti­sch­rei­hen kräf­tig an.“

Ei­ne stram­me Lauf­leis­tung, denn die Ge­trän­ke la­ger­ten im rund 150 Me­ter ent­fern­ten Kühl­schrank, und die Bän­ke wur­den per Hand­kar­ren von der Pfarr­ga­ra­ge zur Ma­ri­en­ka­pel­le trans­por­tiert.

Schrift­füh­rer Wil­li De­richs grill­te wäh­rend­des­sen un­er­müd­lich die von der Metz­ge­rei Hos­ter ge­spen­de­ten Grill­würst­chen. „Vie­len Dank für die­se sehr le­cke­re Spen­de“, sag­te Hon­schafts­kas­sie­rer Manfred Neu­en­haus. „Und für die Er­laub­nis, das Grund­stück der Metz­ge­rei für die­ses Fest be­nut­zen zu dür­fen“, er­gänz­te der zwei­te Vor­sit­zen­de „Kn­eit“Ralf Ra­ma­kers.

Ines Haas, Ge­schäfts­füh­re­rin der 4Eck Gm­bH, führ­te in­ter­es­sier­te Be­su­cher über die Bau­stel­le. Al­les in al­lem war die­ses ers­te Ka­pel­len­fest ein ge­lun­ge­ner Auf­takt zur Pfle­ge von Nach­bar­schaft und Brauch­tum in der Hon­schaft Engelbleck.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.