INFO Sally Potter ist auch Mu­si­ke­rin

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KINO -

Re­gie Sally Potter wur­de 1949 in Lon­don ge­bo­ren und hat sich als fe­mi­nis­ti­sche Fil­me­ma­che­rin her­vor­ge­tan. Be­reits als Ju­gend­li­che hat sie Kurz­fil­me ge­dreht, ist aber nach der Schu­le zu­nächst als Tän­ze­rin, Mu­si­ke­rin und Kom­po­nis­tin in die Öf­fent­lich­keit ge­tre­ten. Bio­gra­fie 1979 ge­lang der Fil­me­ma­che­rin der Durch­bruch auf in­ter­na­tio­na­len Fes­ti­vals mit dem Kurz­film „Thril­ler“. Beim Film­dra­ma „Or­lan­do“nach dem Ro­man von Vir­gi­nia Woolf führ­te Sally 1992 Re­gie, schrieb das Dreh­buch und kom­po­nier­te Tei­le der Film­mu­sik selbst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.