Kli­ma­an­la­gen: Im­mer schön kühl blei­ben

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KRUSCHEL ERKLÄRT’S -

Kli­ma­an­la­gen sor­gen da­für, dass es auch an hei­ßen Som­mer­ta­gen in Häu­sern und Au­tos an­ge­nehm kühl ist. Kru­schel er­klärt euch, wie sie funk­tio­nie­ren.

ge­lei­tet. Dort ver­duns­tet es wie­der zu Gas. Beim Über­gang vom flüs­si­gen in den gas­för­mi­gen Zu­stand nimmt das Käl­te­mit­tel Wär­me aus der Um­ge­bung auf. So wird die Luft dort küh­ler. Ein wei­te­rer Ven­ti­la­tor ver­teilt die Küh­le im Zim­mer. Nun wird das Kühl­mit­tel wie­der nach au­ßen ge­lei­tet. Der Kreis­lauf be­ginnt von vorn. Dass Ver­duns­ten kühlt, hast du si­cher schon mal be­merkt, als du aus der Du­sche ge­stie­gen bist – und dir erst ein­mal kalt war: Auf dei­ner Haut ist Was­ser ver­duns­tet. Der Dunst hat da­bei Wär­me auf­ge­nom­men. Das macht sich un­ser Kör­per auch beim Schwit­zen zu­nut­ze. Was­ser dringt durch Po­ren aus der Haut und kühlt den Kör­per, wenn es ver­duns­tet. Die Ven­ti­la­to­ren und der Ver­dich­ter in der Kli­ma­an­la­ge ver­brau­chen bei ih­rer Ar­beit viel Strom. Um­welt­schüt­zer ra­ten des­halb oft von ei­ner Kli­ma­an­la­ge für Zim­mer in der Woh­nung ab. „Mo­der­ne Ge­rä­te ar­bei­ten aber im­mer spar­sa­mer und auch lei­ser“, sagt Dirk Trem­bich. dpa/hh

GRA­FIK: DPA

So funk­tio­niert ei­ne Kli­ma­an­la­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.