Tür­kei ver­legt Steudt­ner in Yücels Ge­fäng­nis

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - VORDERSEITE -

ISTANBUL (dpa) Nach zwei Wo­chen in tür­ki­scher Un­ter­su­chungs­haft sind der deut­sche Men­schen­recht­ler Pe­ter Steudt­ner und sein schwe­di­scher Kol­le­ge Ali Gha­ra­vi in ein an­de­res Ge­fäng­nis ver­legt wor­den. Steudt­ner und Gha­ra­vi sei­en von Istanbul in die rund 80 Ki­lo­me­ter west­lich ge­le­ge­ne Haft­an­stalt in Si­li­vri ge­bracht wor­den, sag­te An­walt Mu­rat Bo­du­rog­lu. Er ge­hört zum Kanz­lei­team, das Steudt­ner und Gha­ra­vi ver­tritt. Bo­du­rog­lu kri­ti­sier­te, dass sei­nen Man­dan­ten das Recht auf ver­trau­li­che Ge­sprä­che mit ih­ren An­wäl­ten ver­wehrt wer­de. Statt­des­sen wür­den die Ge­sprä­che mit Ka­me­ras auf­ge­zeich­net und von Wär­tern be­ob­ach­tet. Den bei­den aus­län­di­schen In­haf­tier­ten ge­he es den Um­stän­den ent­spre­chend gut. In Si­li­vri sitzt auch der deutsch-tür­ki­sche „Welt“-Kor­re­spon­dent De­niz Yücel in Un­ter­su­chungs­haft. Ihm und den Men­schen­recht­lern wird von der Staats­an­walt­schaft Un­ter­stüt­zung ei­ner Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on vor­ge­wor­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.