Zir­kus schei­tert mit Kla­ge ge­gen Tier­schutz-De­mo

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

DÜSSELDORF/KRE­FELD (sg) Im Streit zwi­schen Tier­schüt­zern und dem Cir­cus Probst hat das Düs­sel­dor­fer Ver­wal­tungs­ge­richt ges­tern ei­ne Kla­ge ge­gen das Land NRW ab­ge­wie­sen. Die Zir­kus­be­trei­ber hat­ten mit der Kla­ge er­rei­chen wol­len, dass das Land Nord­rhein-West­fa­len ei­ne Dau­er­de­mons­tra­ti­on der Tier­schüt­zer vor dem Zir­kus un­ter­sagt. Der Zir­kus, der Wild­tie­re im Pro­gramm hat und in sei­nem „rol­len­den Zoo“un­ter an­de­rem Ti­ger, Ze­bras und Ka­me­le zeigt, fühl­te sich zu­letzt in Kre­feld von Tier­schüt­zern um Ak­ti­vis­tin Adri­en­ne Kn­eis ge­stört. Die de­mons­trier­ten ge­gen die Wild­tierSchau­en, for­dern ein Ver­bot von Wild­tie­ren im Zir­kus. Das Recht zur De­mo vor dem Zelt hat­ten sie sich 2015 per einst­wei­li­ger An­ord­nung des Ver­wal­tungs­ge­richts er­kämpft. Weil sich die De­mons­tran­ten 15 Me­ter von der Zir­kus­kas­se ent­fernt auf­ge­stellt hat­ten und auch sonst al­le Auf­la­gen ein­hiel­ten, sah das Ge­richt ges­tern kei­nen An­lass für ein Ver­bot und wies die Kla­ge des Zir­kus­be­trei­bers ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.