Feu­er­wehr­mann ent­deckt Toch­ter in Au­to­wrack

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - POLITIK -

BAY­REUTH (dpa) Ent­setz­li­cher Zu­fall: Ein Feu­er­wehr­mann hat bei Ber­gungs­ar­bei­ten nach ei­nem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall in Bay­ern sei­ne ei­ge­ne Toch­ter mit töd­li­chen Ver­let­zun­gen auf dem Fah­rer­sitz ent­deckt. Die Feu­er­wehr­füh­rung des Land­krei­ses Bay­reuth be­stä­tig­te ges­tern ent­spre­chen­de Me­dien­be­rich­te.

Die 18-Jäh­ri­ge war laut Po­li­zei na­he Fich­tel­berg in ei­ner Kur­ve von der Stra­ße ab­ge­kom­men. Mir ihr starb ei­ne 28 Jah­re al­te Bei­fah­re­rin bei dem Un­glück. Der Va­ter der 18Jäh­ri­gen, ein Feu­er­wehr­mann, eil­te mit sei­nen Kol­le­gen so­fort zum Un­fall­ort und mach­te die schreck­li­che Ent­de­ckung. Für sei­ne Toch­ter kam je­de Hil­fe zu spät. Ei­ne 16-Jäh­ri­ge auf der Rück­bank über­leb­te schwer ver­letzt.

Man wer­de dem Mann, sei­ner Fa­mi­lie und den an­de­ren be­tei­lig­ten Ret­tungs­kräf­ten nun al­le Un­ter­stüt­zung zu­kom­men las­sen, die nö­tig sei, sag­te Kreis­brand­in­spek­tor Herr­mann Schreck.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.