BMW stei­gert Quar­tals­ge­winn

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

MÜN­CHEN (rtr) BMW hat im zwei­ten Quar­tal dank ho­her Nach­fra­ge nach gro­ßen Fahr­zeu­gen wie dem 7er oder Ge­län­de­wa­gen kräf­tig zu­ge­legt. Der Ge­winn vor Steu­ern zog auf 3,05 Mil­li­ar­den Eu­ro an, wie der Au­to­bau­er mit­teil­te. Das sind 9,2 Pro­zent mehr als vor Jah­res­frist und mehr als die gut 2,9 Mil­li­ar­den Eu­ro, mit de­nen Ana­lys­ten im Schnitt ge­rech­net hat­ten. Auch beim Net­to­ge­winn über­traf BMW die Er­war­tun­gen: Der Über­schuss klet­ter­te um 13,6 Pro­zent auf 2,21 Mil­li­ar­den Eu­ro. Der Um­satz wuchs um 3,1 Pro­zent um 25,8 Mil­li­ar­den Eu­ro. In der Au­to­spar­te leg­ten die Er­lö­se nur leicht zu, das Er­geb­nis vor Zin­sen und Steu­ern zog um 2,8 Pro­zent an auf 2,24 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.