Un­be­kann­ter Fuß­gän­ger ver­ur­sacht Un­fall

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

(gap) Um ei­nen Un­fall­her­gang klä­ren zu kön­nen, sucht die Po­li­zei noch Zeu­gen. Wie ges­tern mit­ge­teilt wur­de, über­quer­te am Mitt­woch ein bis­lang un­be­kann­ter Fuß­gän­ger ge­gen 12.15 Uhr die Fahr­bahn der Mit­tel­stra­ße in Hö­he des Hau­ses Num­mer 12 und ver­ur­sach­te da­durch ei­nen Ver­kehrs­un­fall. Der 22-jäh­ri­ge Fah­rer ei­nes wei­ßen VW-Bus­ses hat­te, da der Fuß­gän­ger plötz­lich von rechts kom­mend auf die Fahr­bahn trat, aus­wei­chen müs­sen und war da­bei ge­gen ei­nen ge­park­ten schwar­zen Por­sche ge­sto­ßen. Hier­durch ent­stand ein Sach­scha­den in Hö­he von min­des­tens 10.000 Eu­ro, schätzt die Po­li­zei. Wäh­rend der groß­ge­wach­se­ne Fuß­gän­ger ver­mut­lich in Rich­tung Goe­ters­stra­ße wei­ter­lief, sprach der Fah­rer des VW-Bus­ses Pas­san­ten an und frag­te, ob sie den Un­fall ge­se­hen hät­ten. Ein Zeu­ge gab an, ei­nen Mann in Rich­tung Goe­ters­stra­ße weg­lau­fen ge­se­hen zu ha­ben. Wer den Un­fall ge­se­hen hat, An­ga­ben zu dem Fuß­gän­ger ma­chen kann und die­je­ni­gen, die von dem Un­fall­fah­rer an­ge­spro­chen wur­den, soll­ten sich bei der Po­li­zei un­ter Te­le­fon 02161 290 mel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.