Clas­sic Days – ei­ne kurz­wei­li­ge Zei­t­rei­se

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES - VON MAR­CO BÜREN FO­TO: BERNS

Ein Wo­che­n­en­de lang gab es am Schloss Dyck wie­der Bun­tes und Schö­nes aus ver­gan­ge­ner Zeit zu se­hen. Die Old­ti­mer lock­ten tau­sen­de Be­su­cher an.

RHEIN-KREIS/GLAD­BACH Dicht ge­drängt stan­den die Zu­schau­er am Rund­kurs, um das „Biest aus Tu­rin“zu se­hen. Die­ser Fi­at brach 1912 ei­nen Ge­schwin­dig­keits­re­kord. Der er­reich­te Wert von 225 km/h sorgt heu­te längst nicht mehr für Ap­plaus, wohl aber die Art, mit der der Fi­at auf­tritt: Erst spürt man das Be­ben sei­nes rie­si­gen Mo­tors, dann hört man das Knal­len der Zün­dung, und dann rast er, Flam­men aus der Mo­tor­hau­be schie­ßend, am Pu­bli­kum vor­bei – kein Wun­der, dass solch ein Gi­gant auch im Stand die Bli­cke auf sich zieht.

Das schaff­te auch der ech­te Ka­va­lier, der stolz sei­nen Al­vis Roads­ter auf der Schwarz­nuss­wie­se prä­sen­tier­te. Er nann­te sei­nen Na­men nicht, aber aus dem Le­ben sei­nes Au­tos er­zähl­te er gern und viel. Ver­mut­lich ha­be ein Pi­lot der Roy­al Air Force den Wa­gen einst nach Deutsch­land ge­bracht, in Wi­en sei der Al­vis ein­mal re­pa­riert wor­den. Und jahr­zehn­te­lang schlum­mer­te der Roads­ter in ei­ner Ga­ra­ge, bis er wie­der her­aus­ge­putzt wur­de. Heu­te po­siert sein Be­sit­zer stolz mit dem Ca­brio, zeit­ge­nös­sisch noch da­zu, mit Golf­schlä­gern und Gin-Fla­schen im Stil der 1950er Jah­re, in der der Al­vis noch ein Neu­wa­gen war.

Auch die Mo­dels bei der his­to­ri­schen Mo­den­schau an der Oran­ge­rie be­wie­sen: Längst sor­gen bei den Clas­sic Days nicht nur al­te Au­tos für Auf­merk­sam­keit, son­dern ir­gend­wie al­les, was di­rekt aus der Zeit­ma­schi­ne zu kom­men scheint. Da­von gab es am Schloss auch in die­sem Jahr wie­der ei­ni­ges mehr: Im The­men­be­reich „Nost­al­gic Jour­neys“et­wa la­gen Omas Gro­schen­ro­ma­ne im Wohn­wa­gen der 70er, da­zu träl­ler­te Mu­sik aus Opas Kof­fer­ra­dio. Und im Be­reich „Stars & Stri­pes“, in dem es Ame­ri­ka­nisch zu­ging, zeig­te sich der ewig jun­ge El­vis Pres­ley im Be­reich für US-Fahr­zeu­ge, wäh­rend sei­ne Fans im zeit­ge­nös­si­schen Di­ner aßen oder die Ami-Schlit­ten im Au­to­ki­no be­staun­ten.

Selbst am Sams­tag, als sich das Wet­ter nicht von sei­ner bes­ten Sei­te zeig­te, sorg­te die Zeit­ma­schi­ne für pas­sen­de Uten­si­li­en. Ein Gast hat­te sei­ne Ci­tro­en „En­te“mit gel­ben Gum­mi­stie­feln und ei­nem Re­gen­schirm mit Blüm­chen­mus­ter be­la­den.

Lieb­lin­ge der Mas­sen: Die Sport­wa­gen der 1930er Jah­re. Die­ses Da­men-Duo zeigt, wie flott man die al­ten Ren­ner be­we­gen kann.

FO­TO: BUER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.