Ven­nen grillt Steaks im Salz­bur­ger Land

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KRUSCHEL ERKLÄRT’S - VON CHRIS­TI­AN KANDZORRA

Vor gut ei­nem Jahr sind Birgit und Wil­fried Ven­nen nach Ös­ter­reich aus­ge­wan­dert. Bis­tro und Steak in Rau­ris statt Al­tes Brau­haus und Brat­wurst in Lied­berg. Vie­le Tou­ris­ten kom­men. Die Kin­der füh­ren Fa­mi­li­en­be­trieb in der Hei­mat wei­ter.

RAU­RIS/LIED­BERG An ei­ni­ges ha­ben sich die Gas­tro­no­men Birgit und Wil­fried Ven­nen in ih­rer neu­en Hei­mat Ös­ter­reich erst ein­mal ge­wöh­nen müs­sen: an die vie­len Wan­derTou­ris­ten et­wa, die nur Eng­lisch spre­chen, an das Aus­geh­ver­hal­ten der Ös­ter­rei­cher – und auch an die Bier­krü­ge, die ei­nen hal­ben Li­ter fas­sen. Doch nun sa­gen die Ven­nens glück­lich: „Wir sind in Rau­ris an­ge­kom­men.“

Vor ei­nem Jahr und fünf Mo­na­ten hat­ten sie Lied­berg aus ge­sund­heit­li­chen Grün­den den Rü­cken ge­kehrt, um im ös­ter­rei­chi­schen Pinz­gau neu zu star­ten. Ge­nau­er ge­sagt: in der rund 3100 Ein­woh­ner zäh­len-

„Ein Un­ter­schied ist, dass hier vie­le eng­lisch­spra­chi­ge Wan­de­rer

un­ter­wegs sind“

Wil­fried Ven­nen

Aus­wan­de­rer

den Or­te-Ge­mein­schaft Rau­ris, die in ei­nem Tal süd­lich von Berch­tes­ga­den und et­wa 20 Ki­lo­me­ter Luft­li­nie vom Groß­glock­ner ent­fernt liegt. Dort ha­ben sich Birgit und Wil­fried Ven­nen im Mai 2016 mit ei­nem ei­ge­nen Steak­haus ei­nen Traum er­füllt. Vie­ler Skep­ti­ker zum Trot­ze ha­ben sie ih­re Ent­schei­dung nicht be­reut.

Ihr Re­stau­rant, das mit 34 Sitz­plät­zen deut­lich klei­ner ist, als das Gast­haus in Lied­berg, das sie bis März ver­gan­ge­nen Jah­res be­trie­ben hat­ten, kommt bei den Ös­ter­rei­chern und den dort ver­keh­ren­den Tou­ris­ten gut an: Die Ven­nens er­hal­ten nach ei­ge­nen An­ga­ben vie­le po­si­ti­ve Be­wer­tun­gen. Das Be­son­de­re: Sie kön­nen sich mit den süd- ame­ri­ka­ni­schen Black An­gus Steaks, die bei ih­nen auf der Spei­se­kar­te ste­hen, von den an­de­ren Re­stau­rants in Rau­ris ab­he­ben. „Wir ha­ben uns da­mit ein Al­lein­stel­lungs­merk­mal ge­schaf­fen“, sagt Wil­fried Ven­nen, der das Re­stau­rant mit sei­ner Frau al­lei­ne be­treibt. Le­dig­lich in der Hoch­sai­son er­hal­ten die bei­den Un­ter­stüt­zung durch ei­ne Aus­hilfs­kraft.

„Ein gro­ßer Un­ter­schied zu un­se­rem da­ma­li­gen Be­trieb in Lied­berg ist, dass hier in Ös­ter­reich vie­le eng­lisch­spra­chi­ge Wan­der-Tou­ris­ten un­ter­wegs sind. Ich ha­be in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten so viel Eng­lisch

FO­TOS (3): VEN­NEN

Das ist der neue Ar­beits­platz der Ven­nens: Im idyl­li­schen Pinz­gau ha­ben sich die Gas­tro­no­men mit ei­nem Steak­haus ei­nen Traum er­füllt. Die Aus­wan­de­rer hal­ten den Kon­takt in ih­re al­te Hei­mat Lied­berg.

Birgit Ven­nen steht jetzt am Grill und be­rei­tet die Steaks zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.