Kin­der­wa­gen brennt in Mehr­fa­mi­li­en­haus

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

Sechs Men­schen wur­den leicht ver­letzt. Die Po­li­zei geht der­zeit nicht von Brand­stif­tung aus.

(gap) In ei­ner mehr­ge­schos­si­gen Wohn­an­la­ge ist am Mitt­woch­abend ein lee­rer Kin­der­wa­gen ab­ge­brannt, der im Flur ab­ge­stellt war. Wie die Feu­er­wehr mit­teil­te, war sie kurz nach 20 Uhr zu ei­nem Brand an der Des­sau­er Stra­ße ge­ru­fen wor­den. Gemeldet wor­den war ei­ne Rauch­ent­wick­lung im sechs­ten Ober­ge­schoss des Ge­bäu­des.

Beim Ein­tref­fen konn­ten die Ein­satz­kräf­te schnell fest­stel­len, dass ein Kin­der­wa­gen im Trep­pen­raum ge­brannt hat­te. Haus­be­woh­ner hat- ten das Feu­er aber be­reits selbst mit ei­nem Ei­mer Was­ser lö­schen kön­nen. Der Trep­pen­raum und ei­ne Woh­nung wa­ren noch ver­raucht. Der wei­te­re Ein­satz der Feu­er­wehr be­schränk­te sich da­her auf Lüf­tungs­maß­nah­men. Die Fa­mi­lie aus der ver­rauch­ten Woh­nung (Va­ter, Mut­ter und drei Kin­der) so­wie ei­ne wei­te­re Frau wa­ren zu­min­dest kurz­zei­tig dem Brand­rauch aus­ge­setzt. Sie wur­den an der Ein­satz­stel­le ret­tungs­dienst­lich erst­ver­sorgt und da­nach zur wei­te­ren Un­ter­su­chung in um­lie­gen­de Kran­ken­häu­ser trans­por­tiert. Sie muss­ten aber nicht sta­tio­när auf­ge­nom­men wer­den.

Die Po­li­zei hat die Er­mitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che auf­ge­nom­men. „Wir ge­hen nicht da­von aus, dass der Kin­der­wa­gen sich selbst ent­zün­det hat“, sag­te ges­tern Po­li­zei­spre­cher Jür­gen Lüt­zen. Mög­lich sei, dass ei­ne bren­nen­de Zi­ga­ret­ten­kip­pe das Feu­er ver­ur­sach­te. Ob der Brand mut­wil­lig oder un­ab­sicht­lich ent­facht wur­de, ste­he noch nicht fest. Die Po­li­zei sucht da­her Zeu­gen, die im Tat­zeit­raum ver­däch­ti­ge Be­ob­ach­tun­gen ge­macht ha­ben.

Sach­dien­li­che Hin­wei­se wer­den un­ter der Ruf­num­mer 02161 290 ent­ge­gen­ge­nom­men.

FO­TO: THEO TITZ

Die­ser Kin­der­wa­gen brann­te im Flur des Wohn­ge­bäu­des.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.