Fall Biv­si: Va­ter täusch­te wohl jah­re­lang Be­hör­den

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - PANORAMA -

DUIS­BURG (RP) Der Va­ter der ab­ge­scho­be­nen Duis­bur­ger Schü­le­rin Biv­si Ra­na, die mitt­ler­wei­le wie­der nach Deutsch­land zu­rück­ge­kehrt ist, soll laut „Welt“die deut­schen Be­hör­den 14 Jah­re über sei­ne Iden­ti­tät ge­täuscht ha­ben. Das steht in ei­nem Ur­teil des Düs­sel­dor­fer Ver­wal­tungs­ge­richt aus dem Jahr 2016. Biv­si war am 29. Mai recht­mä­ßig und auf Ver­an­las­sung der Aus­län­der­be­hör­de mit ih­ren El­tern nach Ne­pal ab­ge­scho­ben wor­den, nach­dem der Asyl­an­trag der Fa­mi­lie in al­len In­stan­zen ge­schei­tert war. Für Em­pö­rung hat­te ge­sorgt, dass die Stadt Duis­burg das Mäd­chen wäh­rend des Un­ter­richts aus ih­rer Schu­le ho­len ließ. Vor we­ni­gen Ta­gen durf­te sie mir ih­rer Fa­mi­lie zu­rück­keh­ren, um ihr Abitur ma­chen zu kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.