Ein Kon­zert an zwei Or­geln in St. Andre­as

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT -

KOR­SCHEN­BROICH (RP) Auf ei­nen be­son­de­ren mu­si­ka­li­schen Nach­mit­tag kön­nen sich al­le Kor­schen­broi­cher Or­gel­freun­de freu­en: Am Sonn­tag, 20. Au­gust, 17 Uhr, sind in der Pfarr­kir­che St. Andre­as Kor­schen­broich zwei Or­ga­nis­ten an zwei Or­geln zu hö­ren. Der mäch­ti­gen Haupt­or­gel von St. Andre­as wird da­bei ei­ne zwei­te Or­gel ge­gen­über ge­stellt, die im Al­tar­raum po­si­tio­niert ist. Im Wech­sel­spiel der bei­den In­stru­men­te von oben und un­ten und hin­ten und vorn, ent­steht für die Zu­schau­er ei­ne Art neu­ar­ti­ger Sur­round­ef­fekt und er­mög­licht so ein ganz be­son­de­res Klang­er­leb­nis.

Die In­ter­pre­ten des Nach­mit­tags sind Bert Schmitz aus Dor­ma­gen, Kan­tor an der Klos­ter­ba­si­li­ka in Knecht­ste­den, so­wie der Kor­schen­broi­cher GdG-Kan­tor Mar­tin Son­nen. Aus­ge­wählt ha­ben die bei­den un­ter an­de­rem Wer­ke von Wolfgang Ama­de­us Mo­zart, die die­ser ur­sprüng­lich für zwei Kla­vie­re kom­po­niert hat­te, so­wie Mu­sik von Lud­wig van Beet­ho­ven, Jo­hann Chris­ti­an Rinck. Den Ab­schluss des Kon­zer­tes bil­det ein mo­der­ner Rag­time, der ei­gens für zwei Spie­ler an ei­ner Or­gel kom­po­niert wur­de. Bei die­sem Stück gibt es ein gro­ßes Pe­dal­so­lo, in dem die Or­ga­nis­ten nur mit vier Fü­ßen mu­si­zie­ren.

Ei­nen Kar­ten­vor­ver­kauf ha­ben die Or­gel­freun­de nicht ein­ge­rich­tet. Der Kos­ten­bei­trag zu die­sem Or­gel­kon­zert be­trägt acht Eu­ro. Kon­zert­be­su­cher un­ter 18 Jah­ren ha­ben frei­en Ein­tritt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.