Lei­ter der Kom­mu­ni­ka­ti­on bei der Stadt­spar­kas­se

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES -

Ge­bo­ren am 15. Ju­ni 1950 in Daun in der Ei­fel als Sohn ei­nes Bank­kauf­manns. Nach der Volks­schu­le und der Mitt­le­ren Rei­fe an der Han­dels­schu­le mach­te er ei­ne Leh­re zum Bank­kauf­mann bei der Kreis­spar­kas­se Daun. 1970 bis 1973 Stu­di­um an der Fach­hoch­schu­le Mön­chen­glad­bach zum Di­plom-Be­triebs­wirt. Von 1973 bis 2013 war er An­ge­stell­ter der Stadt­spar­kas­se Mön­chen­glad­bach, seit 1985 als Lei­ter der Kom­mu­ni­ka­ti­on. Heinz Wil­lems hei­ra­te­te 1973 die Glad­ba­che­rin Dag­mar Jan­sen. Die bei­den ha­ben fünf Kin­der, Cars­ten (41 Jah­re), Si­mon (39), Ben­ja­min (38) und Ina (35) und sechs En­kel (zwei Mo­na­te bis sechs Jah­re). Toch­ter Sil­ke wur­de am 30. Ju­li 1977 ge­bo­ren und ver­starb am 1. Au­gust. Ak­ti­ver Sport: Als Kind zu­nächst Leicht­ath­le­tik, ab 1967 Fuß­ball beim TuS 05 Daun (Tor­wart mit Lan­des­li­ga-Auf­stieg) und ab 1973 bis 1978 beim 1. FC Mön­chen­glad­bach. Fuß­ball-Schieds­rich­ter von 1978 bis 1995 bis zum Schieds­rich­ter in der Zwei­ten Bun­des­li­ga und Li­ni­en­rich­ter in der Ers­ten Bun­des­li­ga. Seit 1998 ver­schie­de­ne Äm­ter beim DFB, u. a. Schieds­rich­terbe­ob­ach­ter in al­len Pro­fi- und Ama­teur­li­gen, Mit­glied im Kom­pe­tenz­team der Schieds­rich­ter­kom­mis­si­on, Mit­ar­beit beim Schieds­rich­ter-Vi­deo-Por­tal, Bil­dungs­re­fe­rent für Me­di­en­kom­pe­tenz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.