Jaguar XJ be­kommt ein Sport­mo­dell

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - AUTO&MOBIL -

(tmn) Die Ober­klas­se­li­mou­si­ne XJ von Jaguar star­tet im Ok­to­ber ab 143.900 Eu­ro auch als Sport­ver­si­on XJR575. Wie der Her­stel­ler mit­teilt, schöpft der über­ar­bei­te­te V8-Mo­tor aus fünf Li­tern Hu­b­raum 423 kW/ 575 PS – 25 PS mehr als bis­her – und be­schleu­nigt die Lu­xus­li­mou­si­ne in 4,4 Se­kun­den von null auf 100 km/h. Höchst­ge­schwin­dig­keit: 300 km/h. Auch die Op­tik ist kräf­ti­ger ge­wor­den: Heck­spoi­ler­lip­pe, brei­te­re Tür­schwel­ler so­wie Luft­ein­und Luft­aus­läs­se prä­gen das Bild. Das Au­to rollt auf Dop­pel­spei­chen­fel­gen in 20 Zoll, und die Brems­sät­tel sind rot la­ckiert. Für mehr Si­cher­heit sol­len neue elek­tro­ni­sche As­sis­ten­ten sor­gen, die un­ter an­de­rem im Not­fall au­to­ma­tisch brem­sen und auch die Spur hal­ten kön­nen. Au­ßer­dem gibt es ein In­fo­tain­ment­sys­tem mit WiFi-Hots­pot und ein Touch­screen mit Ges­ten­steue­rung.

FO­TO: JAGUAR

Bis zu 300 km/h schnell: der Jaguar XJR575.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.