Zug um Zug zum See­pferd­chen

In Weg­berg ler­nen zur­zeit wie­der 246 Zweit­kläss­ler beim Pro­jekt „Ma­the schützt nicht vor Er­trin­ken“das Schwim­men. Das Pro­jekt fin­det Nach­ah­mer.

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - Sport Lokal - VON HENDRIKE SPAAR

WEG­BERG Es war ein ehr­gei­zi­ges Ziel, das sich An­net­te Siel­schott vor ei­ni­gen Jah­ren ge­setzt hat. Die Mit­ar­bei­te­rin des Re­gio­na­len Bil­dungs­bü­ros hat­te die Vi­si­on, dass ir­gend­wann mal kein Kind im Kreis Heins­berg mehr auf die wei­ter­füh­ren­de Schu­le kommt, oh­ne Schwim­men zu kön­nen. Noch hat Siel­schott die­ses Ziel nicht er­reicht, aber seit dem Pro­jekt­start im Jahr 2015 kommt sie dem Er­rei­chen Schritt für Schritt ein biss­chen nä­her. „En­de die­ses Jah­res werden et­wa 4700 Erst- bis Viert­kläss­ler aus fünf Kom­mu­nen des Krei­ses Heins­berg am Schwimm­pro­jekt teil­ge­nom­men ha­ben“, sagt Siel­schott, „da­bei ist es uns ins­ge­samt ge­lun­gen, die Quo­te der Kin­der oh­ne See­pferd­chen von bis zu 70 Pro­zent auf bis zu 21 Pro­zent zu sen­ken.“

Und so hat sich das Pro­jekt „Ma­the schützt nicht vor Er­trin­ken“zu ei­ner wah­ren Er­folgs­ge­schich­te ge­mau­sert, die in­zwi­schen Nach­ah­mer fin­det. So wird im kom­men­den Jahr die DLRG-Orts­grup­pe Wesel un­ter dem sel­ben Ti­tel das Pro­jekt „ma­de im Kreis Heins­berg“über­neh­men und da­mit eben­falls da­zu bei­tra­gen, dass im­mer mehr Kin­der das See­pferd­chen er­hal­ten.

Im Kreis Heins­berg neh­men in­zwi­schen mit Er­kelenz, Hü­ckel­ho­ven, Gei­len­kir­chen, Weg­berg und Übach-Pa­len­berg fünf Kom­mu­nen am Schwimm­pro­jekt teil, zur­zeit läuft in Weg­berg die drit­te Auf­la­ge mit 246 Weg­berger Zweit­kläss­lern. „Die­ses Pro­jekt zeigt, dass Schu­le mehr ist als Ma­the, Deutsch oder Eng­lisch, es geht auch dar­um, die Schü­ler aufs Le­ben vor­zu­be­rei­ten“, sagt Weg­bergs Bür­ger­meis­ter Micha­el Stock, „un­ser Ziel ist es nach wie vor, dass es in Weg­berg kein Kind mehr gibt, das nicht schwim­men kann. Und wir sind die­sem Ziel wie­der ein Stück­chen nä­her ge­kom­men.

Mo­tor die­ser Ak­ti­on ist in­zwi­schen aber nicht mehr nur An­net­te Siel­schott und ih­re Mit­strei­te­rin Be­rit Bau­meis­ter vom Kreis­sport­bund Heins­berg, son­dern die vie­len eh­ren­amt­li­chen Hel­fer, die Jahr für Jahr den zwei­wö­chi­gen Kom­pakt­schwimm­kur­sus ge­ben. „Ich möch­te mich bei Euch al­len be­dan­ken – oh­ne Euch funk­tio­niert das nicht“, sag­te Bea­te Rön­ne­beck vom Stadt­sport­ver­band Weg­berg.

Wie er­folg­reich das Pro­jekt tat­säch­lich ist, soll nun nach fünf Jah­ren auch ei­ne neue Um­fra­ge bei al­len wei­ter­füh­ren­den Schu­len er­mit­teln. Fest steht aber schon jetzt: „Für Er­kelenz hat sich die Teil­nah­me aus­ge­zahlt. Dort gibt es fast kein Grund­schul­kind mehr, das nicht am Pro­jekt teil­ge­nom­men hat“, er­klärt Be­rit Bau­meis­ter.

RP-FO­TO: RUTH KLAPPROTH

246 Zweit­kläss­ler aus Weg­berg ab­sol­vie­ren beim Schwimm­pro­jekt „Ma­the schützt nicht vor Er­trin­ken“vor und nach den Herbst­fe­ri­en ei­nen zwei­wö­chi­gen Kom­pakt­kur­sus.

RP-FO­TO: HSP

Vie­le eh­ren­amt­li­che Hel­fer ma­chen das Schwimm­pro­jekt im Weg­berger Grenz­land­ring­bad erst mög­lich. Ei­nen Dank gab es von Bür­ger­meis­ter Micha­el Stock (v.5.v.r.), Be­rit Bau­meis­ter vom KSB (v.2.v.r.), An­net­te Siel­schott vom Re­gio­na­len Bil­dungs­bü­ro (v.3.v.r.) und Bea­te Rön­ne­beck (v.4.v.r.) vom Stadt­sport­ver­band Weg­berg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.