Münz­schatz im Kar­tof­fel­acker

Die Schatz­su­cher Ma­thi­as Bud­zi­cki und Mar­cel Sprey­er sind im Auf­trag des Land­schafts­ver­ban­des Rhein­land un­ter­wegs. Mit ih­ren Me­tall­de­tek­to­ren ha­ben sie jetzt bei Rhein­dah­len ei­nen be­deut­sa­men Fund ge­macht.

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - Mönchengladbacher Stadtpost - VON IN­GE SCHNETTLER

In ei­nem Kar­tof­fel­acker in der Nä­he von Rhein­dah­len sind mehr als 1200 Mün­zen aus spät­an­ti­ker Zeit ge­fun­den wor­den. Ma­thi­as Bud­zi­cki und Mar­cel Sprey­er ha­ben sie ent­deckt. Die bei­den sind seit Jah­ren als Schatz­su­cher mit ih­ren Me­tall­de­tek­to­ren un­ter­wegs. Jetzt ha­ben sie für ei­ne Sen­sa­ti­on ge­sorgt. Und da­für wur­den sie am Frei­tag von Ina Schar­ren­bach mit ei­nem Geld­preis be­lohnt. „Mit ih­rem Fund ha­ben Sie neu­es Wis­sen über un­se­re Hei­mat ent­deckt, das jetzt mit­hil­fe des ar­chäo­lo­gi­schen Teams des Land­schafts­ver­ban­des Rhein­land für die Men­schen in Nord­rhein-West­fa­len er­schlos­sen wird“, sag­te die Mi­nis­te­rin für Hei­mat, Kom­mu­na­les, Bau und Gleich­stel­lung.

FO­TOS (2): HANS-PE­TER REICHARTZ

Die Schatz­su­cher Ma­thi­as Bud­zi­cki (l.) und Mar­cel Sprey­er ha­ben die Mün­zen mit ih­ren Me­tall­de­tek­to­ren auf­ge­spürt.Hin­ter ih­nen ist die Aus­gra­bungs­stät­te zu se­hen.

FO­TO: LVR

Die Mün­zen sind recht klein und von Ge­brauchs­spu­ren und der lan­gen Zeit un­ter der Er­de ge­zeich­net.

Die LVR-Archäo­lo­gin Kers­tin Kraus er­klärt in der Aus­gra­bungs­stät­te, wo was ge­fun­den wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.