FC Zürich tritt oh­ne sei­nen Re­gis­seur an

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - THO­MAS GRULKE

Es läuft der­zeit nicht so recht beim FC Zürich. In den ver­gan­ge­nen bei­den Li­ga-Spie­len hol­te der Ta­bel­len­zwei­te trotz kla­rer Über­le­gen­heit nur ei­nen Punkt. Im Schwei­zer Po­kal müh­te er sich beim un­ter­klas­si­gen FC Black Stars Ba­sel zu ei­nem 2:1 nach Ver­län­ge­rung. Und nach der 2:3-Auf­takt­nie­der­la­ge bei Apol­lon Li­mas­sol steht der FCZ heu­te Abend ge­gen Bo­rus­sia in der Eu­ro­pa Le­ague schon un­ter Druck. TAK­TIK Zürich spielt in der Ab­wehr mit ei­ner Drei­er­ket­te und da­vor ei­nem kom­pak­ten Mit­tel­feld so­wie vor­ge­zo­ge­nen Au­ßen­bahn­spie­lern. Die ein­zi­ge Sturm­spit­ze wird durch zwei of­fen­si­ve Mit­tel­feld­spie­ler un­ter­stützt. Mit Kom­bi­na­ti­ons­fuß­ball und Ball­zir­ku­la­ti­on soll die Ab­wehr des Geg­ners aus­ge­he­belt wer­den. BES­TE SPIE­LER Der Star wird dem FCZ heu­te ge­gen Bo­rus­sia feh­len. Spiel­ma­cher Yas­si­ne Chik­haoui, der sei­ne Mit­spie­ler in Sze­ne oder selbst tor­ge­fähr­lich wer­den kann, han­del­te sich in Li­mas­sol die Gelb-Ro­te Kar­te ein. So lie­gen die Hoff­nun­gen in Sa­chen Of­fen­si­ve vor al­lem auf Mit­tel­feld­mann Da­vi­de Chi­umi­en­to und Ami­ne Cher­mi­ti, der un­ter Lu­ci­en Fav­re schon für Her­tha BSC stürm­te. STÄR­KEN Zürich spielt ei­nen tech­nisch ver­sier­ten Of­fen­siv­fuß­ball und ist in der La­ge, auch kom­pakt ver­tei­di­gen­de Geg­ner aus­zu­spie­len. Mit vier Sie­gen und ei­nem Un­ent­schie­den ist der FCZ der­zeit das heim­stärks­te Team der Schwei­zer Su­per Le­ague. SCHWÄ­CHEN In den ver­gan­ge­nen Wo­chen ver­pass­te Zürich mehr­mals trotz kla­rer Über­le­gen­heit und zum Teil in Über­zahl den Sieg, schei­ter­te an feh­len­der Kon­se­quenz und man­geln­der Chan­cen­ver­wer­tung. Den Geg­nern reich­ten da­ge­gen zu­meist we­ni­ge An­grif­fe zum Tor­er­folg, wo­bei auch Tor­wart Da­vid da Cos­ta nicht im­mer ei­nen sou­ve­rä­nen Ein­druck hin­ter­ließ. TRAI­NER Urs Mei­er über­nahm 2012 den Trai­ner­job beim FCZ und führ­te den zwölf­ma­li­gen Schwei­zer Meis­ter in die­sem Som­mer zum Po­kal­sieg. Der 53-Jäh­ri­ge war zu­vor be­reits für die U18 und U21 des Ver­eins zu­stän­dig. Zu­dem trai­nier­te der ExPro­fi be­reits für kur­ze Zeit die Na­tio­nal­mann­schaft Lich­ten­steins.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.